Elektromobilität

BVG testet Elektro-Bus auf der Linie TXL

Das Modell Aptis des französischen Herstellers Alstom verkehrt auf der Linie TXL zwischen Alexanderplatz und Flughafen Tegel.

Die BVG testet ein weiteres E-Bus-Modell auf der TXL-Linie

Die BVG testet ein weiteres E-Bus-Modell auf der TXL-Linie

Foto: BVG/Nils Kremmin / BM

Berlin.  Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) testen einen weiteren Elektro-Bus. Das Modell Aptis des französischen Herstellers Alstom verkehrt – voraussichtlich bis zum 2. März – auf der Linie TXL zwischen Alexanderplatz und Flughafen Tegel, zusätzlich zum Fahrplan.

Es ist bereits der achte E-Bus-Typ, den die BVG testet. Der zwölf Meter lange Test-Bus wird nachts auf dem Betriebshof Indira-Gandhi-Straße in Alt-Hohenschönhausen geladen und hat laut Herstellerangaben eine Reichweite von etwa 200 Kilometern.

Mehr zum Thema:

Bei der Ticketkontrolle im Bus muss es jetzt piepen

Showdown für den Diesel – auch in Berlin?

Beseitigung von Graffiti kostet BVG fast drei Millionen Euro