Wohnen in Berlin

194 neue Wohnungen in Prenzlauer Berg bereits verkauft

Erst Mitte Januar wurden die Rohbauten fertiggestellt, und jetzt sind sämtliche 194 Wohneinheiten an der Bornholmer Straße verkauft.

Blick auf die Neubauten an der  Finnländischen Straße

Blick auf die Neubauten an der Finnländischen Straße

Foto: David Bork Immobilien / BM

Berlin.  Erst Mitte Januar wurden die Rohbauten fertiggestellt, und jetzt sind sämtliche 194 Wohneinheiten an der Bornholmer Straße nach Angaben des Projektvertriebs David Borck Immobilien verkauft. Projektentwickler ist die Premium Immobilien Deutschland GmbH.

190 Wohnungen (inklusive Penthouses) haben ein bis fünf Zimmer, sind 34 bis 148 Quadratmeter groß. Hinzu kommen vier sogenannte Townhouses, die ab Sommer dieses Jahres bezugsreif werden.

Neben einem begrünten Innenhof wird es dort große Abstellräume für Fahrräder und Kinderwagen sowie Spielplätze geben.

Mieten: Berlin ist für Normalverdiener kaum noch bezahlbar

In keiner Großstadt Deutschlands sind die Mieten für Normalverdiener so unerschwinglich wie in Berlin. Zwischen 2012 und 2016 sind die Mieten in Berlin um 20% gestiegen - Platz 8 im deutschlandweiten Städteranking.
Mieten: Berlin ist für Normalverdiener kaum noch bezahlbar

Mehr zum Thema:

Berlins Wohnungsbau-Beschleunigung klingt halbherzig

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.