Bergmannkiez

9,7 Quadratmeter-Wohnung in Kreuzberg kostet 149.000 Euro

Berlins wohl teuerstes Winz-Apartment ist zurück. Plötzlich verlangt der Anbieter das Dreifache.

Mieten: Berlin ist für Normalverdiener kaum noch bezahlbar

In keiner Großstadt Deutschlands sind die Mieten für Normalverdiener so unerschwinglich wie in Berlin. Zwischen 2012 und 2016 sind die Mieten in Berlin um 20% gestiegen - Platz 8 im deutschlandweiten Städteranking.

Mieten: Berlin ist für Normalverdiener kaum noch bezahlbar

Beschreibung anzeigen

Berlin. Seit zwei Jahren geistert das Angebot durch die Berliner Immobilienportale. Nun ist das Inserat eines Kreuzberger Mini-Apartments wieder aufgetaucht: Im Kreuzberger Bergmannkiez wird ein 9,7 Quadratmeter großes Apartment zum Kauf angeboten. Der stolze Preis liegt bei 149.000 Euro.

Damit hat sich der Wert der Immobilie innerhalb von zwei Jahren verdreifacht. Im unsanierten Zustand kam die Hochparterre-Wohnung an der Riemannstraße zu einem Preis von 49.000 Euro auf den Markt. Nach Grundsanierung, Möblierung und dem Einbau eines Bades verlangte der Anbieter vor ziemlich genau zwei Jahren noch 99.000 Euro.

Aktuell wird die Wohnung für 599 bis 699 Euro warm vermietet

"Es handelt sich hierbei um ein möbliertes 10m² großes Appartement im Herzen von Berlin Kreuzberg", heißt es in dem Inserat beim Portal Immonet. Die Einheit sei komplett neu eingerichtet und könne unmittelbar bezogen werden. Potentiellen Käufern wird zugleich angeboten, "die Einheit um einen sechs Quadratmeter großen Balkon" zu erweitern. Weiter heißt es: "Derzeitig wird das Micro Apartment monatsweise für 599 bis 699 EUR warm vermietet."

Die Wohnung verfüge über eine "funktionsfertige Küche", eine "Couch mit Bettfunktion" einen Schrank mit "viel Platz" und "Stauraum über dem Bad".

In der Vergangenheit hatte jede neue Inserierung des Mini-Apartments für hitzige Diskussionen über den Berliner Immoblilienmarkt gesorgt. Gerade Immobilien in beliebten Wohnkiezen - wie das Gebiet rund um die Bergmannstraße - gelten für Normalverdiener als unerschwinglich.

Mehr zum Thema:

Diese zehn Quadratmeter in Kreuzberg kosten satte 779 Euro

Berlins wohl teuerste Wohnung ist zehn Quadratmeter groß

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.