Berlin

27-jähriger Mann attackiert und beleidigt syrische Familie

Ein 27-Jähriger hat in Hellersdorf eine Mutter und ihre zwei Söhne fremdenfeindlich beleidigt und ist handgreiflich geworden. Die Polizei leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Zwischen dem 27-Jährigen und den 15 und 17 Jahre alten Syrern soll am Mittwochmittag in einem Discounter an der Mark-Twain-Straße Streit ausgebrochen sein. Als die beiden Brüder gemeinsam mit ihrer 35-jährigen Mutter das Geschäft verließen, soll der Deutsche die Familie rassistisch beleidigt und geschubst haben. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, die den 27-Jährigen vorübergehend festnahm. Eine Atemalkohol-Kontrolle bei dem Mann ergab 1,8 Promille.