Topbonus

Air Berlin: Bonusmeilen bei Lufthansa wertlos

"Status-Kunden von Topbonus kann nicht geholfen werden", sagte der Lufthansa-Sprecher am Freitag.

"Status-Kunden von Topbonus kann nicht geholfen werden", sagte der Lufthansa-Sprecher am Freitag.

Foto: dpa

Enttäuschung für Status-Kunden von Topbonus: Nach der Übernahme großer Teile von Air Berlin durch Lufthansa gehen Vielflieger leer aus.

Das sagte Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber der Berliner Morgenpost. Nach der Übernahme großer Teile von Air Berlin durch Lufthansa hatten Vielflieger des Air Berlin-Bonusprogramms Topbonus auf eine Übernahme ihres Status und der bisher gesammelten Bonusmeilen gehofft.

Das werde es aber nicht geben, sagte Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber auf Anfrage der Berliner Morgenpost. "Status-Kunden von Topbonus kann nicht geholfen werden", sagte Weber am Freitag. Es gebe keine Möglichkeit, den bisher von Air Berlin erflogenen Status bei Flügen mit der Lufthansa oder Germanwings weiterzuführen. Kunden müssten sich im Lufthansa-Bonusprogramm Miles and More neu qualifizieren.

Mehr zum Thema:

Teilverkauf an Lufthansa: Air Berlin ist Geschichte

Air-Berlin-Übernahme sorgt für ausgedünnten Flugplan

Lufthansa-Chef: Offenhaltung von Tegel wäre Risiko für BER

Air Berlin: Lufthansa zahlt 210 Millionen für Teilübernahme

( jof )