Warten am Tauentzien

Hunderte Jugendliche warten auf neuen "Adidas"-Schuh

An der Tauentzienstraße warten seit Montag Hunderte Jugendliche vor einem Laden auf den Verkauf eines neuen Produktes.

Diese Menschen warten an der Tauentzienstraße auf den Verkaufsstart eines limitierten Schuhs

Diese Menschen warten an der Tauentzienstraße auf den Verkaufsstart eines limitierten Schuhs

Foto: Alexander Dinger

Es ist ein Anblick, den man sonst nur vom Apple Store am Kudamm kennt: An der Tauentzienstraße warten seit Montag Hunderte Jugendliche vor einem Laden auf den Verkauf eines neuen Produktes. Allerdings nicht auf das neue iPhone, sondern auf Yeezy, das neue Schuhmodell von Adidas. Die Jugendlichen haben sich dort in Wartelisten eingetragen. Einige campieren sogar auf dem Mittelstreifen.

Am Sonnabend ist Verkaufsstart für den Schuh, der nur in wenigen Läden in Berlin zu haben ist. „Ich bin auf Platz 102 und hoffe, dass ich morgen Glück habe“, sagt Furkan Akyüz der Berliner Morgenpost. Er war jeden Tag hier und hat so einen aussichtsreichen Listenplatz ergattern können. Alle bis Platz 150 könnten sich berechtigte Hoffnungen machen, so seine Hoffnung.