Statistik

Kaum junge Menschen unter Rechtsextremisten in Berlin

Unter den bekannten Berliner Rechtsextremisten sind kaum junge Menschen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine schriftliche Anfrage der Grünen-Abgeordneten June Tomiak hervor. Der Anteil von Menschen unter 25 Jahren liege bei den Berliner Rechtsextremisten unter zehn Prozent, berichtete die Senatsverwaltung für Inneres. „Kein dem Senat bekannter Angehöriger der Szene ist jünger als 16 Jahre.“ Jugendliche hätten in der rechtsextremen Szene weder qualitativ noch quantitativ einen besonderen Stellenwert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.