Berliner Flughäfen

Zehn Millionen Fluggäste in den ersten vier Monaten

| Lesedauer: 2 Minuten
Der Flughafen Tegel

Der Flughafen Tegel

Foto: Paul Zinken / dpa

Von Januar bis April flogen 10.006.059 Passagiere ab Schönefeld und Tegel. Das ist ein Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im April dieses Jahres sind über 2,9 Millionen Passagiere ab Schönefeld und Tegel geflogen. Das sind 12,2 Prozent mehr als im April 2016. Das teilte die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH am Mittwoch mit.

Am Flughafen Schönefeld stieg demnach die Passagierzahl im Vergleich zum Vorjahr um 23,5 Prozent auf über 1,1 Millionen. Von Januar bis April flogen allein in Schönefeld 3,9 Millionen Fluggäste, über 500.000 Passagiere mehr als vom Flughafen Köln/Bonn.

Weitere Zahlen für den Zeitraum Januar bis April:

  • Passagiere: Von Januar bis April flogen 10.006.059 Passagiere ab Schönefeld und Tegel. Das ist ein Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld starteten und landeten 3.888.297 Passagiere, das sind 18 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Ab Tegel flogen 6.117.762 Fluggäste, etwa gleich viele wie im Vorjahreszeitraum.
  • Flugbewegungen: Die Zahl der Flugbewegungen in Schönefeld und Tegel zusammen stieg von Januar bis April 2017 auf 87.045 Starts und Landungen, eine Zunahme um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen auf 31.797. Das entspricht einem Anstieg von 10,9 Prozent. In Tegel gab es 55.248 Starts und Landungen, das sind 5 Prozent weniger als im Vorjahr.
  • Luftfracht: Insgesamt wurden von Januar bis April 16.219 Tonnen Luftfracht registriert, das bedeutet einen Anstieg von 17,3 Prozent in Relation zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden in den ersten beiden Monaten 2.906 Tonnen Luftfracht abgefertigt (+17,3 Prozent), in Tegel waren es 13.312 Tonnen (+17,2 Prozent).

Zahlen für April 2017

  • Passagiere: Im April 2017 starteten und landeten 2.922.311 Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das ist ein Zuwachs von 12,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Ab Schönefeld flogen im April 1.112.372 Passagiere (+23,5 Prozent), in Tegel waren es 1.809.939 Fluggäste (+6,2 Prozent).
  • Flugbewegungen: Die Zahl der Flugbewegungen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel sank im April 2017 auf 23.398 Starts und Landungen, eine Veränderung um -1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wuchs die Zahl der Flugbewegungen auf 8.393 (+5 Prozent). In Tegel ging die Zahl der Flugbewegungen im April auf 15.005 zurück (-5,2 Prozent).
  • Luftfracht: Bei der Luftfracht wurden im April 2017 an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 4.342 Tonnen registriert, ein Plus von 19,6 Prozent im Vergleich zum April 2016. In Schönefeld waren es 721 Tonnen, das sind 7,1 Prozent mehr als im April 2016. Bei der Luftfracht in Tegel wurden 3.621 Tonnen registriert (+22,4 Prozent).
( BM )