Mitte

Gespräche über Kooperation von Gärtnern und Fußballern

Wedding. Gärtner und Fußballer wollen künftig das Gelände an der Ruheplatzstraße 8–12 gemeinsam nutzen. Nach einem Gespräch von Vertretern von „Himmelbeet“ und dem Fußball-Bildungszentrum „Amandla“ mit dem Bezirksamt haben beide Projekte ihr Interesse an einer Kooperation bekundet. Details sind noch unklar. In Kürze soll es ein weiteres Gespräch geben. Ziel des Bezirksamtes sei es, beide Projekte zu realisieren beziehungsweise zu sichern, heißt es aus dem Amt.