Breitscheidplatz

Gedenken an Terror-Opfer: Lkw-Korso soll durch Berlin rollen

Etwa 100 Fahrer wollen mit ihren Lkw von Wildau zum Breitscheidplatz fahren. Dadurch kann es zu Staus kommen.

Der Tunesier Amri steuerte am 19.12. einen gestohlenen Lkw auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz und tötete dabei zwölf Menschen

Der Tunesier Amri steuerte am 19.12. einen gestohlenen Lkw auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz und tötete dabei zwölf Menschen

Foto: Michael Kappeler / dpa

Im Gedenken an die Opfer des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz ist am Donnerstag ein Lkw-Korso geplant.

Beginnend in Wildau um 12 Uhr werden sich nach Angaben des Anmelders etwa 100 Teilnehmer teils mit ihren Fahrzeugen vom A10 Center in Richtung Breitscheidplatz auf den Weg machen.

Sie werden voraussichtlich über die A10, A13 Innsbrucker Platz, Wittenbergplatz zum Breitscheidplatz fahren. Die Ankunft dort ist für 15 Uhr geplant. Es muss daher mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Mehr zum Thema:

Lammert lobt besonnene Reaktion auf Anschlag von Berlin

Alle News und Hintergründe zum Terror in Berlin