Tagesablauf am Donnerstag

So sieht der Fahrplan zur Regierungsbildung in Berlin aus

Am Donnerstag wird Michael Müller zum Bürgermeister gewählt und damit kann die neue Legislaturperiode beginnen: So wird der Tag ablaufen.

So sieht der Fahrplan zur Regierungsbildung in Berlin aus

So sieht der Fahrplan zur Regierungsbildung in Berlin aus

Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Nach der Zustimmung der Linken zum Koalitionsvertrag will der neue rot-rot-grüne Senat am Donnerstag in die Legislaturperiode starten. So sieht der Fahrplan für den Tag aus:

Rot-Rot-Grün unterzeichnet den Koalitionsvertrag

09.00 Uhr, Festsaal Abgeordnetenhaus: Unterzeichnung desKoalitionsvertrages .

Was bedeutet der neue Koalitionsvertrag für Berliner?

Michael Müller wird zum Bürgermeisters gewählt

10.00 Uhr, Plenum Abgeordnetenhaus: Wahl des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD), anschließend Vereidigung durch Parlamentspräsident Ralf Wieland. Müller benötigt zur Wahl mindestens 81 der 160 Abgeordnetenstimmen. SPD, Linke und Grüne haben zusammen 92 - rechnerisch also ein komfortabler Vorsprung.

Im Anschluss, Amtszimmer Abgeordnetenhaus: Die scheidenden Senatoren des alten rot-schwarzen Senats bekommen vom Regierenden Bürgermeister Dankesurkunden.

Die Mitglieder des neuen Senats

11.15 Uhr, Wappensaal Rotes Rathaus: Ernennung der Mitglieder des neuen Senats. Die Regierungsmitglieder bekommen Ernennungsurkunden.

Vereidigung der Senatoren

12.00 Uhr, Plenum Abgeordnetenhaus: Vereidigung der ernannten Senatoren durch Parlamentspräsident Wieland.

Konstituierende Sitzung

13.30 Uhr, Senatssitzungssaal, Rotes Rathaus: Konstituierende Sitzung des neuen Senats.

Lesen Sie mehr über die neue Berliner Regierung:

63 Prozent der Berliner sind gegen Ausweitung der Parkzonen

Wie die potenzielle Berliner Koalition besser regieren will

Müller erklärt "Null-Toleranz" in Berlin für "gescheitert"

Monika Grütters: „Rot-Rot-Grün legt die Stadt lahm“