"Toy"-Crew

Bekenner-Video zeigt Laub-Attacke auf U-Bahn

Die Berliner Graffiti- und Streetart-Gruppe "Toy" hat ein Video des Laub-Angriffs auf einen U-Bahn-Waggon am Wochenende veröffentlicht.

Die "Toy"-Crew in Aktion

Die "Toy"-Crew in Aktion

Foto: Screenshot: Youtube/ Toy Crew

Auch der mit Laub vollgestopfte U-Bahnwaggon geht auf das Konto der Berliner Künstlergruppe „Toy“. Das geht aus einem Video der Aktion hervor, das die Gruppe am Montag auf ihrem Youtube-Channel veröffentlicht hat.

Unbekannte kippen haufenweise Laub in U-Bahn-Waggon

Darauf ist zu sehen, wie mehrere Vermummte über zwanzig Müllsäcke mit Laub befüllen und über unterirdische Gänge in die U-Bahn schaffen. Ein Mitglied der Gruppe hinterlässt zu guter Letzt die typische „Toy“-Signatur an einer Scheibe des Waggons.

Anders als zuvor dargestellt rollte der Blätter-Waggon tatsächlich durch Berlin. Die Laub-Attentäter verschafften sich während der Fahrt über einen anderen Waggon Zutritt zu dem Wagen, alberten im Laub herum und schossen Fotos.

Steht ein Pony in der S-Bahn - die skurrilsten Zwischenfälle im Nahverkehr

„Leaf the train“ nennt die Gruppe ihre Aktion. Bereits viermal zuvor hatten sie Videos von mal mehr, mal weniger spektakulären Taten auf ihrem Youtube-Channel veröffentlicht.

Die erste auf diese Art bekannt gewordene Aktion machte vor drei Monaten Schlagzeilen. Mitglieder der Gruppe brachen in ein Haus am Leipziger Platz in Mitte ein und hinterließen ein meterhohes Graffiti auf Höhe der siebten Etage. "Toy" ist ein begriff aus der Hip-Hop- und Graffiti-Szene und bedeutet "Anfänger" oder "Nichtskönner".