Netzentgelt

Stromkosten in Berlin steigen weiter

Der Ausbau der Netze für mehr Ökostrom sorgt für höhere Stromrechnungen. Zum Jahreswechsel steigt das sogenannte Netzentgelt.

Die jährliche Belastung für einen Haushalt mit 2000 Kilowattstunden steigt  um 20 Euro

Die jährliche Belastung für einen Haushalt mit 2000 Kilowattstunden steigt um 20 Euro

Foto: Jens Wolf / ZB

Die Netzausbau-Kosten für mehr Ökostrom machen sich noch stärker auf der Stromrechnung bemerkbar.

Das sogenannte Netzentgelt steigt zum Jahreswechsel um einen Cent auf sechs bis sieben Cent, wie ein Sprecher der Stromnetzgesellschaft Berlin am Mittwoch sagte.

Die jährliche Belastung für einen Haushalt mit 2000 Kilowattstunden stiege folglich um 20 Euro, sofern die Anbieter die Kosten eins zu eins auf die Rechnung umlegen.

Das Netzentgelt für die Durchleitung des Stroms macht bis zu einem Viertel des Rechnungsbetrags aus. Ein Anbieterwechsel macht es für Verbraucher häufig billiger.