Quiz

Wie sagt's der Berliner richtig? Jetzt mitraten!

Der Berliner Bär am Brandenburger Tor

Der Berliner Bär am Brandenburger Tor

Foto: pa

Urst oder Keule, Penunse oder Plansche – was will der Berliner uns damit sagen? Hier können Sie sich selbst testen.

Wie viel Berliner(n) steckt in Dir? Wir haben einen kleinen Test vorbereitet. Zu jedem Begriff gibt es drei Beispielsätze, doch nur in einem wurde das Wort zutreffend verwendet. In welchem?

Zu „berlinern“ bedeutet, so zu sprechen wie die echten Berliner. Aber heißt das, was die Berliner sprechen, nun „berlinisch“ oder „berlinerisch“? Und handelt es sich dabei um einen echten Dialekt, eine Mundart, einen „Metrolekt“, der nur in der Stadt gesprochen wird, oder einen „Soziolekt“ bestimmter gesellschaftlicher Gruppen?

Fakt ist: Obwohl einerseits gerade (fast) alles wieder in Mode kommt, was mit Berlin zu tun hat – beim Berlinern hört für viele die Identifikation mit der Hauptstadt auf. Und das erstaunlicherweise sogar bei vielen echten, hier geborenen Berlinern.

Gerade im Westteil war das Berlinern ja lange verpönt. Inzwischen kommt es wieder – im Zusammenhang mit Kochrezepten, Anekdoten und dem wiedererwachenden Interesse an Stadtgeschichte. Aber richtig Berlinern, das will gekonnt sein.