Tödlicher Unfall

Radfahrer in Köpenick von Lkw überrollt und gestorben

Bei einem schweren Unfall ist ein Radfahrer von einem Lkw erfasst und überrollt worden. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Der Radfahrer wurde von einem Laster überrollt

Der Radfahrer wurde von einem Laster überrollt

Foto: Steffen Pletl / BM

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch kurz vor 13 Uhr an der Kreuzung Baumschulenstraße und Köpenicker Landstraße. Offenbar hatte der Lkw-Fahrer den Radler beim Rechtsabbiegen übersehen. Traurige Ironie: Ausgerechnet in dieser Woche kontrolliert die Polizei verstärkt Autofahrer, um Fahrradfahrer zu schützen.

Die Baumschulenstraße war am Nachmittag zwischen der Scheiblerstraße und dem S-Bahnhof Baumschulenweg in einer Fahrtrichtung für die Unfallaufnahme gesperrt. Experten der Dekra und der Polizei inspizierten den Lkw.

Von den 48 im vergangenen Jahr im Straßenverkehr getöteten Menschen gehörten 29 dieser Gruppe an. Mehr als 4700 Radfahrer wurden 2015 bei Unfällen verletzt, etwa 600 von ihnen schwer. Allerdings stellten die Verkehrsexperten der Polizei auch fest, dass die Hälfte aller Unfälle, an denen Radfahrer beteiligt waren, auch von diesen verursacht wurden.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.