Verkehrsbehinderungen

Halbmarathon hält Berlin am Sonntag in Atem

34.000 Läufer und Inline-Skater starten ab 9.30 Uhr auf der Karl-Marx-Allee. Am Sonnabend liefen schon die Bambini.

Abklatschen gehört dazu - und ist für viele Kinder das Größte.

Abklatschen gehört dazu - und ist für viele Kinder das Größte.

Foto: Sergej Glanze

Die erste Startklappe fiel am Sonnabend pünktlich um elf Uhr: Der Bambini-Lauf war eröffnet. Gruppenweise liefen 763 Kinder bis zu zehn Jahre eine Strecke zwischen 500 und 1000 Metern. Mit dabei waren 17 Kinder der Seepferdchen-Gruppe der Lichtenberger Kita City Kids. Organisiert hatte die Teilnahme der Gruppe Marlen Bossek, deren Tochter Jette, 4, bereits zum dritten Mal bei einem Bambini-Lauf gestartet ist.

„Es ist wichtig, dass die Kinder so früh wie möglich mitbekommen, dass Sport zum Alltag gehört“, sagte Marlen Bossek der Berliner Morgenpost. Im kommenden Jahr werde auch ihre jüngere Tochter Nele, 2, mitlaufen, so die 36 Jahre alte Mutter, die selbst begeisterte Marathon-Läuferin ist. Die „Seepferdchen“ – alle Kinder trugen orangefarbene T-Shirts – waren jedenfalls mit Eifer bei der Sache. Schon das Aufwärmen kurz vor dem Lauf bereitete den Kleinen Freude.

>>>Alle Infos zum Berliner Halbmarathon<<<

Für die erwachsenen Teilnehmer des 36. Berliner Halbmarathons fällt der Startschuss am Sonntag an der Karl-Marx-Allee. 32.753 Läuferinnen und Läufer haben sich angemeldet – sie starten um 10.05 Uhr – dazu kommen 1518 Inlineskater, die um 9.30 Uhr losrollen, sowie 19 Handbiker und ein Rollstuhlfahrer, die um 9.55 Uhr auf die Strecke geschickt werden. Ungefähr 35 Prozent der Teilnehmer kommen aus dem Ausland, die Lauf-Distanz beträgt 21,0975 Kilometer.

Nach dem Start ist das Läuferfeld am Alexanderplatz am besten zu sehen. Ausreichend Platz für Zuschauer bietet auch die Strecke auf der Straße des 17. Juni. Die beste Stimmung wird auf dem Kudamm, an der Tauentzienstraße und am Potsdamer Platz erwartet. Und dann natürlich wieder auf den letzten Kilometern vor dem Ziel an der Grunerstraße kurz vor der Karl-Marx-Allee. Die Sperrung der Laufstrecke beginnt am Sonntag um 8.30 Uhr. Die Strecke wird nach dem letzten Teilnehmer abschnittsweise freigegeben. Die Polizei erwartet in der City-Ost Behinderungen und hat für Sonntag eine Hotline eingerichtet. Von 8 bis 14 Uhr gibt es unter 030- 46 64-98 40 90 Verkehrsinformationen.