Grünes Berlin

Die schönsten Berliner Parks im Frühling

Mit dem Frühling grünt und blüht es überall in der Hauptstadt. In welchen Parks man besonders gut entspannen kann.

Im Gegenlicht der Sonne leuchten am 01.04.2016 in Berlin im Mauerpark die Kirschblüten deutlich. Foto: Paul Zinken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Im Gegenlicht der Sonne leuchten am 01.04.2016 in Berlin im Mauerpark die Kirschblüten deutlich. Foto: Paul Zinken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: Paul Zinken / dpa

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt Farbe ins Stadtbild. Ein Spaziergang unter blühenden Bäumen und zwischen bunten Frühjahrsblühern ist gut für die Seele. Die Berliner Morgenpost nennt eine Auswahl der schönsten Grünanlagen für einen Streifzug durch das blühende Berlin:

Britzer Garten Im Britzer Garten kann man schon einige Blüten entdecken. Die ersten bunten Primeln und gelben Narzissen blühen, ebenso wie violette Hyazinthen. Auch Sträucher wie die Forsythien und Bäume wie Schlehen und Kornelkirschen zeigen ihre Farbenpracht.
Sangerhauser Weg 1, 12349 Berlin-Britz, Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder (6–14 J.) 1 Euro, Öffnungszeiten: täglich 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Kassenöffnung täglich 9 bis 20 Uhr

Botanischer Garten Besonders viele verschiedene Blüten sind im Botanischen Garten zu bestaunen. Dabei können Besucher neben Krokussen auch Blausterne, Adonisröschen und Buschwindröschen entdecken. An diesem Wochenende gibt es zudem einen großen Staudenmarkt.
Königin-Luise-Straße 6–8, 14195 Dahlem, Eintritt: Erwachsene 6 Euro, erm. 3 Euro, tgl. 9 bis 20 Uhr geöffnet

Gärten der Welt Auch die Gärten der Welt beginnen zu blühen. Verschiedene Kirschbäume und Forsythien leuchten in verschiedenen Farben. Krokusse und Osterglocken sind die ersten Frühblüher, die die Augen der Besucher erfreuen und die Wiesen der Anlagen in ein gelb-violettes Meer verwandeln.
Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin-Marzahn, Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder (6–14 J.) 1,50 Euro, Öffnungszeiten: täglich 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Kassenöffnungszeiten: täglich 9 bis 20 Uhr. Am 17. April von 12 bis 17 Uhr wird zum zehnten Mal das Kirschblütenfest gefeiert.

Pfaueninsel Auch die Frühblüher auf der Pfaueninsel sorgen für Frühlingslaune. So können sich Besucher bereits jetzt am wunderschönen Anblick von Hornveilchen, Vergissmeinnicht, Tausendschönchen, Hyazinthen, Narzissen, Kaiserkrone und Tulpen erfreuen
Nikolskoer Weg, 14109 Berlin-Wannsee, Einzelpreis Fähre: Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, Öffnungszeiten: täglich 9 bis 19 Uhr

Mauerpark Im Mauerpark sind die ersten blühenden Kirschbäume zu bewundern. Zudem sind im interkulturellen Mauergarten die ersten Pflanzen zu sehen, die sich langsam aus der Erde kämpfen, um sich der Sonne zuzuwenden.
Eberswalder Straße 1, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg, durchgehend geöffnet, Eintritt frei