U-Bahn

Linie U8 im Januar unterbrochen - Ersatzbusse im Einsatz

Der Januar wird zur Geduldsprobe für Pendler in der U8. Die Linie ist in diesem Monat wegen Bauarbeiten gleich zwei Mal unterbrochen.

Die Linie U8 ist im Januar öfter mal unterbrochen

Die Linie U8 ist im Januar öfter mal unterbrochen

Foto: dpa Picture-Alliance / Paul Zinken / picture alliance / dpa

Wegen Bauarbeiten auf der U-Bahnlinie U8 müssen sich Pendler ab Ende der Woche in Berlin auf Ersatzverkehr einstellen. Von Freitagabend (8.1.) bis Montagmorgen (11.1.) werden am U-Bahnhof Kottbusser Tor Weichen erneuert, auch Gleisarbeiten sind geplant, wie die Berliner Verkehrsbetriebe am Dienstag mitteilten.

Der Verkehr der U8 ist während dieser Zeit zwischen den U-Bahnhöfen Heinrich-Heine-Straße und Hermannplatz unterbrochen. Busse fahren vom U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße weiter bis zur Jannowitzbrücke.

Ab 18. Januar bis zum 29. Januar starten die Umbauarbeiten dann am U-Bahnhof Boddinstraße. In diesem Zeitraum fährt die U8 nicht zwischen den U-Bahnhöfen Hermannplatz und Hermannstraße. Zwischen diesen Haltestellen sind dann Ersatzbusse unterwegs.