Tipps und Termine

Zehn Tipps, was Sie am Dienstag nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Eine Auswahl inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, 25. August 2015.

+++ 16 Uhr +++ Klassik: Das Bode-Museum lädt zum Naoko Fukumoto-Konzert

Zum breiten Repertoire der japanischen Pianistin und Kammermusikerin Naoko Fukumoto zählen Solowerke von Barock bis hin zur zeitgenössischen Musik. Bei diesem Soloklavierkonzert widmet sie sich Werken von Ludwig van Beethoven und Carl Maria von Weber. Neben Beethovens „Sturm“ und „Die Wut über den verlorenen Groschen“ wird sie Webers Sonate in As-Dur op. 39 und seine „Aufforderung zum Tanz“ op. 65 spielen.

Bode-Museum, Bodestr. 1–3, Mitte, Tel. 266 42 42 42, Eintritt ab 24 Euro

+++ 16 Uhr +++ Kindertheater: „Mäuseken Wackelohr“ im Treptower Park

Auf der Bühne steht einzig ein erhöhter Stuhl, um den herum sich alles abspielt. Die Puppenspielerin Rike Schubert versetzt ihre Zuschauer so auf spielerische Weise in die Mäuseperspektive. Falladas Märchen erzählt die Geschichte von „Mäuseken Wackelohr“, welches sich sehnlichst wünscht, einem Mäusejungen zu begegnen. Damit ihr Traum wahr wird, benötigt sie jedoch die Hilfe anderer Tiere und muss die gefährliche Katze meiden.

Figurentheater Grashüpfer, Puschkinallee 16 a, Treptow, Tel. 53 69 51 50, Eintritt 3,50–7 Euro

+++ 19 Uhr +++ Lesung: „Das kleine Trabi-Buch“ im DDR Museum

Gemeinsam präsentieren der Autor Tobias Stregel und die Gestalterin Judith Schaible alles Wissenswerte rund um das Trabi-Automobil. „Das kleine Trabi-Buch“ zeichnet die wirtschaftliche Bedeutung des Fahrzeuges als Teil der DDR-Staatspropaganda nach und erinnert an die langen Wartezeiten der DDR-Bürger auf ihr geliebt-verhöhntes Auto. Nach der Wende avancierte der bescheidene, aber unverwüstliche Trabi zum Kultsymbol.

DDR Museum, Karl-Liebknecht-Str. 1, Mitte, Tel. 847 12 37 31, Eintritt frei

+++ 20 Uhr +++ Kabarett: Ass-Dur melden sich mit ihrem 3. Streich zurück

Nach den vorherigen Erfolgsprogrammen „1. Satz: Pesto“ und „2. Satz: Lago Maggiore“ folgt nun „Scherzo Spirituoso“. Das Musikkabarett-Duo Ass-Dur lässt mit viel Witz in nur 90 Minuten fünf Jahrhunderte Musikgeschichte auf fünf Jahrzehnte Popkultur treffen.

Bar jeder Vernunft, Schaperstr. 24, Wilmersdorf, Tel. 883 15 82, Eintritt 24,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Musik: Radkey rocken im Garten des ://about blank

Zum Ende der Sommerloft-Reihe wird es noch einmal laut, wenn das Radkey-Trio aus Missouri ihre Punk-Salven zum Besten gibt.

://about blank, Markgrafendamm 24 c, Friedrichshain, Eintritt 17 Euro

+++ 20 Uhr +++ Literatur: Nora Bossong liest aus ihrem Roman „36,9°“

Feinfühlig erzählt Nora Bossong von den Schwierigkeiten zweier intellektueller Männer, idealistische Ziele und individuelles Liebesglück miteinander zu vereinbaren.

Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5, Wannsee, Tel. 816 99 60, Eintritt 5–8 Euro

+++ 20 Uhr +++ Verleihung: Unterhaltung und Wissen beim „Change Award“

Zwei Motivationsspezialisten, ein Extremsportler, ein Veränderungs-Coach und ein meisterlicher Redner: Fünf Persönlichkeiten teilen unterhaltsam-humorvoll ihr wertvolles Expertenwissen zum Thema Erfolg, Inspiration und Motivation. Als Highlight des Abends wird der „Change Award“ verliehen, mit dem Unternehmer, Alltagshelden, Querdenker und Menschen, die im vergangenen Jahr bemerkenswerte Veränderungen kreativ, mutig und innovativ umgesetzt haben, geehrt werden.

BKA-Theater, Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 202 20 07, Eintritt 40 Euro

+++ 20 Uhr +++ Comedy: Slapstick mit Yllana bei den Wühlmäusen

Mit „Star Trip“ eroberte das spanische Quartett Yllana die Berliner Bühnen. Nun kehren sie mit einer Neuauflage ihrer visuellen Trashcomedy zurück. „¡Muu!2“ heißt ihre neue Satire und nimmt die Tradition des Stierkampfes, die Arena der Eitelkeiten, das Machogehabe der Toreros, ihr stolzes Ehrgebahren, aber auch ihre Heimatliebe gehörig auf die Schippe.

Wühlmäuse, Pommernallee 2–4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Eintritt 26 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Lesung: Leben und Werk des Autors Hans Christian Andersen

Jürgen Tomm lädt zum „LebensBild“-Abend über einen der ganz großen Märchenerzähler. Mit „Ein armes Kind aus Dänemark. Das märchenhafte Leben des Hans Christian Andersen“ spürt er anhand Andersens Autobiografie seiner dänischen Herkunft nach, dem Heranwachsen in ärmlichen Verhältnissen, seinem gescheiterten Liebesglück und gemutmaßter Homosexualität. Zudem ergründet er, wie Andersen vermutlich Trost und Hoffnung im Erfinden seiner literarischen Figuren fand.

Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, Charlottenburg, Tel. 791 88 97, Eintritt 3–5 Euro

+++ 21 Uhr +++ Hip-Hop: Jurassic 5 wiedervereint im Astra Kulturhaus

Im Zeichen des Old-School-Hip-Hops kehrt die L.A. Crew Jurassic 5 mit Hits wie „Concrete Schoolyard“ und „What’s Golden“ wiedervereint zurück.

Astra Kulturhaus, Revaler Str. 99, Friedrichshain, Tel. 61 10 13 13, Eintritt 30 Euro

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S41/S42: Der S-Bahn-Verkehr ist zwischen Halensee und Bundesplatz aufgrund von Gleisarbeiten bis 27./28. August, von 22 Uhr bis ca. 1.30 Uhr, unterbrochen. Ein Busersatzverkehr ist eingerichtet. Zwischen Halensee und Westend besteht ein 20-Minuten-Takt.

U2: Die Linie verkehrt bis 20. November nur zwischen Pankow und Gleisdreieck. Die Weiterfahrt kann mit der Linie U12 erfolgen. Der U-Bahnhof Bülowstraße wird während der Bauarbeiten nicht bedient.

M8: Wegen Gleisbauarbeiten bis zum 27. August fährt die Linie nicht zwischen U Rosa-Luxemburg-Platz und S Nordbahnhof. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

M10: Wegen Gleisbauarbeiten ist die Linie bis 27. August zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und S Nordbahnhof unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Staustellen

Mitte: Baustelle auf der Mollstraße - Bis zum Wochenende stehen in Richtung Torstraße zwischen Otto-Braun-Straße und Prenzlauer Allee nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung

Mitte: Vollsperrung Kastanienallee in beiden Richtungen zwischen Schwedter Straße und Zionskirchplatz.

Weißensee: Zwei neue Baustellen auf der Berliner Allee. In beiden Richtungen steht in Höhe Liebermannstraße und in Höhe Nüßlerstraße bis etwa 9. Oktober nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Wilmersdorf: Bis 2. September steht wegen Bauarbeiten auf der Konstanzer Straße Richtung Olivaer Platz zwischen Brandenburgische Straße und Düsseldorfer Straße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Charlottenburg: Wegen Fahrbahnausbesserungen auf dem Kaiserdamm stadteinwärts in Höhe des Stadtrings (A 100) ab 20 Uhr bis etwa Dienstagabend nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Wetter

Am Dienstag fällt zunächst noch aus starker Bewölkung gebietsweise Regen. Gegen Mittag setzen sich von Westen her Auflockerungen durch und es ist vorübergehend trocken. Es weht mäßiger bis frischer und stark böiger Südwestwind. Bereits am Nachmittag kommt es jedoch wieder örtlich zu einzelnen Schauern. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 23 Grad in Brandenburg, in Berlin bei 22 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist es zunächst gering bewölkt, im weiteren Verlauf wird es wolkig bis bedeckt.

>> Das Berlin-Wetter - immer aktuell <<