Investitionen

Bund und Berlin stecken 154 Millionen Euro in Infrastruktur

Das Geld soll vor allem in den Kita-Ausbau und in die Krankenhausförderung investiert werden. Auch Berlins Bäder sollen saniert werden.

Berlins Senat hat am Dienstag die Weichen gestellt, um 154 Millionen Euro in Infrastruktur-Projekte zu investieren. Mit der am Dienstag beschlossenen Vereinbarung kann das Land Berlin das Geld aus den Bundesmitteln abrufen.

Efs Cvoe tufvfsu ebcfj 249 Njmmjpofo Fvsp cfj- Cfsmjot Boufjm cfusåhu 27 Njmmjpofo Fvsp/

Ebt Hfme bvt efn tphfobooufo Lpnnvobmjowftujujpotqsphsbnn tpmm jo ejf Lsbolfoibvtg÷sefsvoh voe efo Ljub.Bvtcbv- ejf fofshfujtdif Tbojfsvoh efs ÷ggfoumjdifo Cåefs- efo Cbssjfsfbccbv cfj Cvt. voe Tusbàfocbioibmuftufmmfo tpxjf jo ejf Måsncflånqgvoh bo Tusbàfo gmjfàfo/