Termine und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Sonntag nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Konzert, Food-Event, Fußball Flohmarkt, Sport: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Sonntag, 3. Mai.

Foto: Lukas Schulze / dpa

+++ 11 Uhr +++ Kellnerlauf: Der schnellste Service gewinnt

Zwischen dem Neuen Kranzler Eck und der Fasanenstraße zeigen Servicekräfte beim Kellnerlauf, was wirklich in ihnen steckt.

• Neues Kranzler Eck, Kurfürstendamm 21, Charlottenburg, Tel. 24 31 99 60, Eintritt frei

+++ 11.30 Uhr +++ Corinna Harfouch gibt den „Don Giovanni“

Schauspielerin Corinna Harfouch kann man in der Matinee-Reihe des Deutschen Theaters in unregelmäßigen Abständen erleben. Diesmal wird sie in die Rolle des Opernhelden „Don Giovanni“ schlüpfen. Hideyo Harada wird sie dabei am Klavier begleiten.

• Deutsches Theater, Schumannstr.13 a, Mitte, Tel. 28 44 12 25, Karten 11-17 Euro

+++ 12 Uhr +++ Food-Event: „Village Market“ in der Neuen Heimat

Eines der größten Streetfood-Events Berlins findet sich auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain. An etwa 20 Stationen, den sogenannten Food Trucks, kann man sich bis in die Nacht an französischen Crêpes, argentinischen Burgern, asiatischen Snacks und anderen Köstlichkeiten satt essen. Die Neue Heimat lässt mit dem „Village Market“ die Woche ausklingen. Abgerundet wird das Event durch verschiedene Musiker, Künstler und DJs, die für kreative Atmosphäre sorgen.

• Neue Heimat, Revaler Str. 99, Friedrichshain, www.neueheimat.com, Eintritt frei

+++ 14 Uhr +++ Audiowalks: „Ge(h)schichten unter uns“

In Berlin gibt es neun Trümmerberge, die mit dem Bauschutt des Zweiten Weltkriegs aufgeschüttet wurden. Dazu gehören die Humboldthöhe, die Oderbruchkippe und der Insulaner. Anlässlich des Kriegsendes vor 70 Jahren gibt es jetzt die Audiowalk-Reihe „Ge(h)schichten unter uns“. Mit einem MP3-Player geht es auf Entdeckungstour auf den Trümmerberg. Zu hören sind Biografien von Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs.

• Insulaner Schöneberg, Prellerweg, Schöneberg, Tel. 24 74 98 59, Karten 5,50 Euro

+++ 14 Uhr +++ Lesung: „Kriegsende 1945 – ein Lesemarathon“

Das Projekt „Mai ‘45 – Frühling in Berlin“ beschäftigt sich in diversen Veranstaltungen mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Das Schrei­ben half damals vielen, die schrecklichen Erinnerungen zu verarbeiten. Die zweiteilige Veranstaltung „Kriegsende 1945 – ein Lesemarathon“ verbindet die Briefe und Tagebücher zu einer eindrucksvollen Textcollage. Teil zwei der Veranstaltung findet ab 16 Uhr im Europäischen Haus statt.

• Akademie der Künste, Pariser Platz 4, Mitte, Tel. 200 57 10 00, Eintritt frei

+++ 16 Uhr +++ Tanz: „Caresse du Vent“ – Tchekpo Dance Company

Nahtlos verbindet er den traditionellen afrikanischen Tanz mit Elementen des klassischen Balletts und Modern Jazz – Tchekpo Dan Agbetou ist ein aus Westafrika stammender Choreograf und Tänzer. In der Veranstaltungsreihe „Art in the Dance World“ gibt er zusammen mit Rilana Vorderwülbecke Tanzworkshops. Zum Schluss der Reihe kann man seinen Soloauftritt „Caresse du Vent“ sehen, wo er den launischen Wind verkörpert.

• Uferstudios, Uferstr. 23, Wedding, Tel. 46 06 08 87, Karten 14 Euro

+++ 17 Uhr +++ Basketball: Alba Berlin gegen Brose Baskets Bamberg

Der Knaller der Liga zum Schluss: Die zwei besten Mannschaften treffen im direkten Duell aufeinander – Alba gegen Bamberg.

• O2 World, O2-Platz 1, Friedrichshain, Tel. 20 60 70 88 99, Karten kosten ab 15,70 Euro

+++ 17.30 Uhr +++ Fußball: Hertha spielt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach will unbedingt in die Champions League, Herthas Klassenerhalt ist noch nicht ganz gesichert. Spannendes Spiel.

• Olympiastadion, Olympischer Platz, Charlottenburg, Tel. 0180/518 92 00, ab 15 Euro

+++ 18 Uhr +++ Familie: „Dornröschen“ – klassisches russisches Ballett

Das Märchen der verfluchten Königstochter, die in einen hundertjährigen Schlaf verfällt ist allseits bekannt. „Dornröschen“ ist eine Geschichte, die psychologisch gedeutet die Phase der Adoleszenz versinnbildlicht. Umso passender, dass das bis heute populärste Ballettstück im Tempodrom für die ganze Familie geeignet ist. Ein wunderschönes Bühnenbild und die grandiosen Tänzer des „Klassisch Russischen Balletts“ verzaubern jeden im Publikum.

• Tempodrom, Möckernstr. 10, Kreuzberg, Tel. 01806/55 41 11, Karten kosten 10-61 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Konzert: Ana Tijoux rappt live im Gretchen

„Breaking Bad“-Fans werden ihren Song „1977“ sicher erkennen, der Teil des Soundtracks der amerikanischen TV-Serie ist – Anja Tijoux rappt darin zu schweren Hip-Hop-Beats. Ihre revolutionären Songs wurden bereits mit dem Latin-Grammy nominiert. Die Texte der chilenischstämmigen Rapperin handeln meist von politischen Themen.

• Gretchen, Obentrautstr. 19-21, Kreuzberg, Tel. 25 92 27 02, Karten kosten 18-22 Euro

Verkehr

U-Bahn U1: Verkehrt nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Linie U12 verkehrt in dieser Zeit zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

U2: Verkehrt nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, Weiterfahrt mit U12.

U6: Zwischen Kochstraße und Platz der Luftbrücke sonntags bis donnerstags ab 22.00 Uhr bis Betriebsschluss Busersatzverkehr zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke.

U12: Zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben Bus-Linie 131 nutzen.

S-Bahn S1, S2, S25: Busersatzverkehr zwischen Gesundbrunnen – Friedrichstraße – Potsdamer Platz - Yorckstraße.

Staustellen

Veranstaltung Neukölln: Sperrung zwischen Neuköllner Straße und Fritz-Erler-Allee ab 7 Uhr.

Veranstaltung Charlottenburg: Ab 15.30 Uhr erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich Heerstraße.

Veranstaltung Friedrichshain: Ab 15.30 Uhr erhöhtes Verkehrsaufkommen Mühlenstr., Warschauer Str., Stralauer Allee.

Wetter

Zu Beginn des Tages ist es noch freundlich und trocken in Berlin, immer wieder scheint auch die Sonne. Doch im Laufe des Tages zieht sich der Himmel mit Wolken zu und es regnet immer wieder. Die Temperaturen klettern am Nachmittag auf Werte zwischen 17 und 19 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<