Berlin-Tipps

Die zehn besten Ausflugs-Tipps zum Osterfest in Berlin

Ostern bietet wieder jede Menge Gelegenheiten, vor die Tür zu gehen. Ob zum Ostermarkt in der City, zu Ritterspielen auf der Zitadelle oder zum Osterfeuer in Frohnau. Eine Auswahl.

Foto: Scantinental

Rudow: Karussells und Ponyreiten auf dem Milchhof Mendler

Zum Familienfest lädt der Milchhof Mendler am Ostersonntag ein. Zum Kinderprogramm gehören Ponyreiten, Treckerfahrten und Kinderkarussells. „Natürlich werden auch Ostereier gesucht, Ein Kleintierverein bringt Tiere zum Streicheln mit und vielleicht kann man auch schlüpfende Küken sehen“, sagt Joachim Mendler. Kulinarisch reicht das Angebot von frischer Milch und frischem Brot über Obst und Gemüse bis zu Bratwurst und Nackensteak vom Grill. Gegen 19 Uhr wird das Osterfeuer entzündet.

Milchhof Mendler, Lettberger Str. 94, Rudow, Bus 371 Lettberger Straße/Ostburgerweg, 5.4., 10–23/24 Uhr, Eintritt frei, www.milchhof-mendler.de

Frohnau: Die Feuerwehr lädt zum Osterfeuer auf dem Zeltinger Platz

„Heute Vormittag stapeln wir das Brennholz, um 16 Uhr können die Besucher kommen und um 17 Uhr wird das Osterfeuer entzündet“, sagt Oberbrandmeister Florian Freise. Das Anzünden und Löschen gegen 22.30 Uhr übernimmt die mit 30 Jugendlichen stark besetzte Jugendfeuerwehr. Die 28 aktiven erwachsenen Feuerwehrleute kümmern sich um die kulinarische Versorgung. Um 23 Uhr beginnt die „Osternacht“ in der Johanniskirche.

Osterfeuer auf dem Zeltinger Platz, Frohnau, S1 Frohnau, heute (4.4.) 16 Uhr, www.ff-frohnau.de

Spandau: Auf der Zitadelle feiern und kämpfen Ritter wie im Mittelalter

Kein Ostern für Monika und Gerd Schulz ohne Ritter, Fakire, Märchenerzähler und mittelalterliche Händler. Zum neunten Mal laden sie zum „Oster-Ritter-Spectaculum“ auf der Zitadelle Spandau ein. Auf dem historischen Markt begeben sich die Besucher auf eine Zeitreise zu waghalsigen Ritterturnieren mit Pferden oder am Boden, sie begegnen Akrobaten und Feuerschluckern. Im „Wegezoll“ sind auch die Museen und Ausstellungen und der Turmbesuch eingeschlossen.

Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, Spandau, U7 Zitadelle, 4.–6.4., 10–20 Uhr, Kinder bis 5 J. frei; 6–16 J. 6 Euro; Schüler, Studenten & Gewandete 8 Euro; Ritterfamilie 24 Euro (zwei Erwachsene mit eigenen Kindern bis 16 J.), www.carnica-spectaculi.de

Neukölln: Zur Baumblüte ist der Osterhase allgegenwärtig

Der Osterhase ist Stammgast bei der Britzer Baumblüte. Zum 61. Mal wird der Frühling am Gutspark Britz mehrere Tage lang gefeiert. Am Ostersonntag und -montag ist er im Großeinsatz. Dann verteilt er Ostereier an die Kinder und steht für Familienfotos bereit. Gezeigt werden auch die schönsten Ostereier des „Riesenosterei-Malwettbewerbs“ von Neuköllner Schulkindern.

61. Britzer Baumblüte, Parchimer/Fulhamer Allee, Britz, Bus M 46 Paster-Behrens-Straße, Bus M44, M46 Fulhamer Allee, bis 19.4., täglich ab 14 Uhr, So. u. fei. ab 12 Uhr, Eintritt frei, www.britzer-baumbluete.de

Tiergarten: An Ostern steigt der Glöckner wieder auf seinen Turm

Saisonbeginn am Glockenturm: An Ostern steigt Jeffrey Bossin wieder zu seinem rund 33 Meter hoch gelegenen Arbeitsplatz und bringt die Glocken zum Klingen – egal, wie das Osterwetter auch wird. „Auf dem Programm stehen Choralbearbeitungen sowie klassische und populäre Frühlingslieder“, sagt der Carilloneur, der seit 1987 für das Glockenspiel im Tiergarten zuständig ist. Nach den 45-minütigen „Umsonst- und Draußen“-Konzerten bietet Bossin Turmbesteigungen an.

Carillon, John-Foster-Dulles-Straße/Ecke Große Querallee, Tiergarten, Bus 100 Haus der Kulturen der Welt, Bus 100, M85 Platz der Republik, M 85 Bundeskanzleramt, 5.+6.4., 15 Uhr, www.carillon-berlin.de

Oberschöneweide: In der Hasenschule gibt es keine Noten

„Willkommen in der Hasenschule“, lädt FEZ-Sprecherin Marion Gusella ein. Auf dem Stundenplan stehen Eier bemalen, Osterschmuck und -geschenke basteln. Beim „Hasensport“ geht es um Eierhockey, Seilspringen und Murmelbahnbau. In der Backstube wird Osterbrot gebacken. Außerdem: Fingerpüppchen basteln, mit Dreiohrhasen ein Riesenosterei bemalen und Eier-Zielwurf. Heute und morgen lodert nachmittags ein großes Osterfeuer.

FEZ, Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide, Tram 27, 63, 67 Freizeit- und Erholungszentrum, bis 6.4., Sbd. 13–19, So.+Mo. 12–18 Uhr, 2 Euro, Familien 6,50 Euro, zzgl. Materialkosten, Tel. 53 07 10, www.fez-berlin.de

Schöneberg: Zum Fest erwacht der Natur-Park aus dem Winterschlaf

„Am Ostermontag wird der Beginn der Veranstaltungssaison gefeiert“, sagt Marina Görtz, Sprecherin von Grün Berlin. In dem urwaldartigen Landschafts- und Naturschutzgebiet, einst ein alter Rangierbahnhof, präsentieren die Park-Akteure ihr Jahresprogramm. Es gibt einen Osterparcours mit Ostereier-Golf und Eiersuche, eine Natur-Park-Ralley, Führungen und Märchenerzählungen. Fräulein Brehm erzählt Wissenswertes über den Wolf. Besonderer Gast ist ein Osterlamm.

Natur-Park Schöneberger Südgelände, Prellerweg 47–49, S2, 25 Prellerweg, 6.4. 12–17 Uhr, 1 Euro (ab 14 J.), www.suedgelaende.de

Britz: Erst gibt es Countrymusik, dann lodert das Osterfeuer

Im Britzer Garten hat das Osterfeuer schon Tradition. Am heutigen Sonnabend ist es wieder soweit. Drei Stunden lang wird das Osterfest auf der Spiel- und Liegewiese begrüßt. Ab 18 Uhr spielen die „Tunepickers“ Country-, Western-Swing- und Rockabilly-Musik. Eine Stunde später wird das Osterfeuer entzündet. Bei Einbruch der Dunkelheit wird die Freiwillige Feuerwehr Neukölln das Osterfeuer spektakulär ablöschen.

Britzer Garten, Buckower Damm 146, Britz, Bus M44 Britzer Garten, tägl. 9–20 Uhr, 2 Euro, erm 1 Euro, Tel. 70 09 06-80, www.gruen-berlin.de

Gatow: Ostereiersuchen bei der Freiwilligen Feuerwehr

Landwirt und Hauptbrandmeister Guido Zerrath hat fleißig Holz für das Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Gatow gesammelt. „Seit über zehn Jahren laden wir zum Osterfeuer“, sagt Oberbrandmeister Gabriel Kleinert, der ebenso zum Team der rund 25 aktiven Feuerwehrmänner gehört. „Gegen 17.30/ 18 Uhr wird heute das Feuer auf dem Feld angezündet.“ Besucher sind schon ab 15 Uhr willkommen. Kleinert: „Um 16 Uhr können Kinder Ostereier suchen.“

Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Gatow auf dem Gelände Buchwaldzeile/Straße 265, Gatow, Bus 134 Pfirsichweg, Bus X34 Gatow Kirche, 4.4., 15 Uhr

Charlottenburg Kunsthandwerk und Kinderkarussell

„Durch eine aufwendige Gestaltung wird die City-West zu einem frühlingshaften Ort“, sagt Michael Roden, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Berlin. Dafür sorgen beim „4. Ostermarkt“ auf dem Breitscheidplatz zwölf rund zwei Meter hohe Ostereier, umrahmt von vier Blumenbeeten mit Frühlingsblühern, Kunsthandwerkerstände, ein Kinderkarussell und ein großer Biergarten. An den Ostertagen werden Schokolade-Osterhasen und Schokoeier verteilt. Abends wird der Markt stimmungsvoll illuminiert.

4. Ostermarkt Breitscheidplatz, Charlottenburg, U2, 9, S5, 7, 75 Zoologischer Garten, 4.–12.4., täglich von 11–21 Uhr geöffnet, Fr., Sbd. + Ostersonntag bis 22 Uhr, Eintritt frei, www.svbev.de