Komplette Liste

Das sind Berlins beliebteste Sekundarschulen

Nicht nur Gymnasien, sondern auch Sekundarschulen sind sehr beliebt. Welche das sind und welche kaum nachgefragt werden, hat die Bildungsverwaltung in einer Liste festgehalten, die uns vorliegt.

Die Senatsbildungsverwaltung hat aufgelistet, wie viele Plätze für Siebtklässler jede der öffentlichen Sekundarschulen Berlins anbietet und wie viele Schüler sich für das kommende Schuljahr angemeldet haben. Es handelt sich dabei um die Erstwünsche der Schüler.

>> Mobilnutzer finden die Liste der beliebtesten Sekundarschulen hier <<

Zu den stark nachgefragten Sekundarschulen gehört auch 2015 wieder die Sophie-Scholl-Schule in Tempelhof-Schöneberg. Dort haben sich mehr als doppelt so viele Bewerber angemeldet, wie Plätze vorhanden sind, auf 150 Plätze kommen 332 Interessenten. Platz zwei hat die Max-Beckmann-Schule in Reinickendorf mit 307 Erstanmeldungen bei 150 Plätzen. Den dritten Platz belegt die Martin-Buber-Sekundarschule in Spandau. Auf 156 Plätze haben sich dort 300 Schüler mit ihrem Erstwunsch beworben.

Beliebt mit gymnasialer Oberstufe

Die Liste zeigt auch, dass Sekundarschulen vor allem dann akzeptiert werden, wenn sie eine gymnasiale Oberstufe haben. Auf Druck der Eltern hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) deshalb im Januar vier weiteren Sekundarschulen die Einrichtung einer Oberstufe gewährt. Dazu gehören die Kreuzberger Refik-Veseli-Sekundarschule, die Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule in Pankow sowie die Grünauer Gemeinschaftsschule und die Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule in Treptow. Im kommenden Jahr sollen weitere Schulen folgen.

Sekundarschulen ohne eigene Oberstufe haben es deutlich schwerer. Sie sollen mit Oberstufenzentren zusammenarbeiten, an denen die Schüler das Abitur machen können. Das kann ein guter Weg sein. Doch viele Eltern wissen darüber noch zu wenig. Wie die Liste zeigt, sind etwa an der Sekundarschule Wilmersdorf oder an der Jean-Krämer-Schule in Reinickendorf noch viele Plätze frei. Auch die 10. Sekundarschule in Steglitz-Zehlendorf oder die Hedwig-Dohm-Schule in Mitte sind kaum gefragt.

>> Das sind Berlins beliebteste Gymnasien <<

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.