Nationalfeiertag

St. Patrick’s Day: Iren feiern schon mal vor

Eigentlich ist St. Patrick’s Day erst am Dienstag. Den Iren in Berlin war das egal, sie zogen das Fest einfach mal auf den Sonntag vor.

Die ganze Welt durch eine smaragdgrüne Brille gesehen: Die Landesfarbe Irlands brachte am Sonntag ein wenig Frühlingsstimmung nach Berlin. Vom frühen Nachmittag an zogen etwa 1200 Menschen vom Kreuzberger Oranienplatz zu einem Lokal an der Ratiborstraße. Eine folkloristisch bekleidete Dudelsack-Kapelle in karierten Herrenröcken spielte traditionelle Lieder. Whiskeyflaschen waren zu sehen, ebenso Männer mit grün gefärbten Bärten und dem Kostüm der irischen Fabelfigur Leprechaun. Die Irish Pubs Berlins boten Live-Musik.

Die Regel, nach der man Feste feiern soll, wie sie fallen, wurde in der Partystadt Berlin gestern allerdings nicht befolgt. Der tatsächliche St. Patrick’s Day ist nämlich erst am Dienstag. Aber sonntags lässt es sich einfach besser feiern.