Schneespaß

Die besten Rodelstrecken Berlins

Die Stadt wird zum Tummelplatz für Rodler. Jeder Hügel gerät zur Piste und Schlitten zu Verkaufsschlagern. Morgenpost Online verrät Ihnen, wo kleine und große Schlittenfans auf ihre Kosten kommen.

Kaum fällt Schnee, wird der Schlitten aus dem Keller geholt. In hiesigen Breitengraden passiert es immerhin selten genug, dass die Schneedecke dick genug ist, um Dutzenden, wenn nicht gar Hunderten von Rodlern zu trotzen.

Dick verpackt und mit einem Schlitten im Schlepptau zieht es viele große und kleine Berliner in die Parks – im Volkspark Friedrichshain, auf den Teufelsberg im Grunewald oder im Kreuzberger Viktoriapark geht sozusagen die Post ab. Wer keinen professionellen fahrbaren Untersatz hatte, improvisierte und rutschte mit einer stabilen Plastiktüte oder einem Stück Pappe unter dem Hinterteil die „Hauptstadt-Pisten“ hinunter. Oder deckte sich im nächsten Sportartikelgeschäft mit der passenden Ausrüstung ein.