Neu in Berlin

Fitnessprogramm mit kleinen Stromstößen

Kathlin Blanke ist gelernte Wirtschaftskauffrau. Auf der Suche, nach effektiven Fitnessprogrammen, stieß sie auf das sogenannte EMS-Training.

Foto: Kathlin Blanke

Bei dieser Art der Körperertüchtigung wird die Muskulatur des Sporttreibenden zusätzlich durch leichte Elektroschocks stimuliert, während man Yogapositionen einnimmt. Der Strom, der nur mit geringer Ladung durch die Muskeln fließt, sorgt für extreme Anstrengung, was zu einem höheren Trainingseffekt führt.

Nachdem Blanke kaum Trainingsstudios mit einem derartigen Fitnessangebot finden konnte, beschloss die 52-Jährige, selbst ein solches in Mitte am Monbijoupark als Franchisenehmerin einer expandierenden Fitnesskette zu übernehmen.

Mit Erfolg. „Mittlerweile kommen mehr als als 200 Kunden“, sagt Kathlin Blanke.