Neu in Berlin

Mandelkekse mit Botschaft in bunten Papiertaschen

Foto: privat

„Häppi“ – so heißt das Unternehmen, das Annette Fahrtmann (47) Ende 2010 in Wilmersdorf gegründet hat. Wie der Name schon andeutet, soll das Produkt glücklich machen. „Kleine, farbige Papiertaschen, in denen köstliche Mandelkekse stecken, versehen mit individuellen Glücksbotschaften“, erklärt Medienberaterin Annette Fahrtmann.

Seit Ende 2011 können die viereinhalb mal fünf Zentimeter großen Täschchen im Netz bestellt werden (www.haeppi-berlin.de). Es gibt sechs verschiedene Farben. Die Kekse sind handgemachte Mandeltörtchen, die Taschen werden in einer Berliner Druckerei vorgestanzt und geprägt.

„Meine Kunden sind bislang Geschäfte, die die Taschen als kleine Präsente verkaufen. Es sind ideale Mitbringsel oder Türöffner für Konferenzen und Veranstaltungen. Man liest die Botschaft, genießt den Keks und kommt ins Gespräch“, sagt Frau Fahrtmann.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de