Irischer Nationalfeiertag

Hier können Sie in Berlin den St. Patrick’s Day 2019 feiern

Der St. Patrick’s Day wird nicht nur in Irland, sondern auch in Berlin begangen. Wir verraten, in welchen Pubs Sie feiern können.

Alles in grün: In diesem Jahr wird in Berlin kein St. Patrick’s Day-Umzug stattfinden

Alles in grün: In diesem Jahr wird in Berlin kein St. Patrick’s Day-Umzug stattfinden

Foto: imago stock&people / imago/Xinhua

Am 17. März herrscht In Irland Ausnahmezustand: Die Inselbewohner feiern ihren Nationalheiligen, den katholischen Missionar St. Patrick. Das ursprünglich kirchliche Fest hat sich mittlerweile in ein buntes Volksfest verwandelt und wird heute auch gerne von Nicht-Iren weltweit gefeiert. Wem der Sinn nach irischer Tradition und Lebensgefühl steht, findet in nahezu jedem Berliner Bezirk Irish Pubs, die neben Live-Musik auch das Traditions-Getränk Guinness bereithalten.

Warum wird der St. Patricks's Day gefeiert?

Der St. Patricks's Day ist ein Gedenktag für einen Heiligen, der im 5. Jahrhundert gelebt haben soll. Die Inselbewohner berauschen sich (im wahrsten Sinne des Wortes) an ihrem Nationalheiligen St. Patrick, der die damals noch heidnischen Iren missionierte und der Legende nach am 17. März verstorben sein soll. Zu Ehren von St Patrick wird gefeiert und vor allem auch getrunken. Zu seinen Ehren hüllen sich Iren in aller Welt einmal im Jahr in Grün und schmücken sich mit Kleeblättern, den sogenannten "Seamróg". Das dreiblättrige Kleeblatt ist das inoffizielle Nationalsymbol Irlands. Der St. Patrick's Day wird immer am 17. März gefeiert.

St. Patricks's Day weltweit: Chicago färbt den Fluss grün

New York feiert den St. Patrick’s Day schon seit 1762 mit einer Parade – da gehörte die Stadt auch noch zu England. 2019 werden rund 200.000 Menschen zum Umzug erwartet, in Chicago sogar 400.000. Die Metropole am Michigan See hat den Feiernden am St. Patrick’s Day ein besonderes Spektakel zu bieten: Der Chicago River, der sich durch die Stadt schlängelt, wird grün eingefärbt. Und grünes Bier ist an dem Tag in den Pubs der Stadt ganz normal. Der imposanteste St.-Patricks-Day-Umzug in Deutschland zieht jährlich durch München. Wer so weit nicht reisen will, kann vermutlich gut im nächsten Irish Pub feiern.

St. Patrick’s Day 2019: Berliner Funkturm leuchtet in Grün

Berlin nimmt dieses Jahr wieder an der „Global Greening“-Aktion teil, bei der zu Ehren des heiligen Patrick weltweit Sehenswürdigkeiten angestrahlt werden. In der deutschen Hauptstadt wird der Funkturm in grünem Licht erstrahlen.

Rugby auf dem St. Patrick's Festival

Die Besucher des St. Patrick's Festivals im Birgit & Bier können sich am Sonnabend (16. März) auf irische Getränke, Essen, Live Musik und Tanz freuen. Los geht es ab 13 Uhr mit der Übertragung von drei Rugby-Spielen aus den Six Nations 2019. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Spiel Irland gegen Wales. Gefeiert wird mit Musik der „Berlin Pipe Company“ und der Bands „The Sunbeam“, „The Broken Jug Ramblers“ und „The Brave Believing Dreamers“. Die „Jigs & Reels Irish Dance Academy Berlin“ zeigt typisch irischen Tanz. Rund um das Festivalgelände bieten zudem zahlreiche Streetfood-Stände irischen Eintöpfe, Kartoffelkuchen und Sandwiches an.

St. Patrick's Festival 2019 im "Birgit & Bier", Sonnabend, 16. März 2019, ab 14 Uhr, Schleusenufer 3, 10997 Berlin. Eintritt: 3 Euro.

Irisches Lebensgefühl in der ufaFabrik

Im Theatersaal der ufaFabrik wird bereits am Sonnabend (16. März) gefeiert. Die Band „Midnight Court“ und Gäste wollen irisches Lebensgefühl auf die Bühne bringen, ohne dabei in Klischees zu verfallen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es ab 21 Euro (ermäßigt 17 Euro). Mehr Informationen unter ufafabrik.de.

6th St. Patricks Day Celebrations im Theatersaal der ufaFabrik, Sonnabend, 16. März 2019, ab 20 Uhr, Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin-Tempelhof

Film Festival zeigt irische Produktionen

Zum sechsten Mal findet das "Shebeen Flick - Irish Film Fest Berlin" im Moviemento in Kreuzberg statt. Das Filmfestival präsentiert aktuelle Filme aus Irland, die bisher nicht in Deutschland zu sehen waren. Im Anschluss an die Filme gibt es zum Teil Gesprächsrunden mit den Regisseuren. Ein Highlight wird die Deutschlandpremiere von "A Date for mad Mary" unter Anwesenheit des Regisseurs Darran Thornton sein.

Shebeen Flick - Irish Film Festival 2019 im Moviemento Kino, 13. bis 16. März 2019, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Guiness, Livemusik & mehr: Diese Berliner Pubs sind ein guter Tipp

Gefeiert wird in Berlin natürlich auch ohne Parade: Etliche Pubs haben sich etwas Besonderes einfallen lassen, bieten Guiness, Livemusik und irische Spezialitäten. Eine Auswahl:

Prenzlauer Berg:
Im Cliffs of Dooneen-Pub in der Husemannstraße 6 wird der St. Patricks Day würdig gefeiert. Die urige und klassische Pub-Einrichtung kommt an dem Feiertag besonders zu Geltung. Und Kilkenny und Guinness dürften auch am St. Patricksday in Strömen fließen..

Friedrichshain:
Im MacLaren’s Pub in der Boxhagener Straße 16 wird reingefeiert. Am Sonnabend (16. März) öffnet der Pub schon um 16 Uhr und bietet dem illustren Publikum spezielle St.Patricks-Getränke und Guiness-Hüte solange der Vorrat reicht.

Neukölln:
Der Irish Pub am Maybachufer 44 macht ab 17 Uhr auf, hat aber keine speziellen Veranstaltungen angekündigt.

Kreuzberg:
Im Blarney Pub in der Methfesselstraße 4 gibt es Folk und traditionelle irische Musik. Ab 13.30 Uhr ist Einlass. Im "Murphy's Irish Pub" am Checkpoint Charlie wird den Gästen ab 20 Uhr Livemusik von Ken Deburca geboten.

Mitte:
Der Kilkenny Pub am Zwirngraben 17-20 (S-Bahnhof Hackescher Markt) hat schon um 10 Uhr geöffnet und bietet bei freiem Eintritt Livemusik.

Charlottenburg:
Im Irish Pub im Europa Center (Tauentzienstraße 9, 10789 Berlin) wird wieder die „St. Patrick’s Day Party“ gefeiert - ab 15 Uhr. Livemusik gibt es natürlich auch.

Spandau:
Ab 18 Uhr geht es im Victoria Celtic Pub in der Ritterstraße 9-10 rund. Gefeiert wird bis der letzte Gast geht.

Steglitz:
Im Celtic Cottage in der Markelstraße 13 wird das ganze Wochenende gefeiert mit Livemusik, grünem Bier und Bowle. Am Sonnabend spielt Sub McLad irischen und ameriaknischen Folk (20-23 Uhr). Am Sonntag wird "Larkin" ab 19 Uhr ihre Interpretationen von "Celtic Folk & Rock" spielen. Der Eintritt ist frei.

Treptow-Köpenick:
Im Südosten hält The Double Inn in der Wilhelminenhofstraße 89 die irische Fahne hoch. Die Gäste werden am Sonnabend und am Sonntag jeweils ab 18 Uhr mit Irish Stew versorgt und es spielen Irish-Celtic Rock-Folk Bands. Außerdem soll es einige Überraschungen für die Gäste geben.