Soziales

Frank Zander übergibt neues Arztmobil für Obdachlose

Der Musiker hat 20.000 Euro für ein Fahrzeug gesammelt, mit dem die Caritas wohnungslose Menschen ambulant versorgt. Bei der Übergabe ist Kardinal Reiner Maria Woelki gleich Probe gefahren.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

In seinem Engagement für Obdachlose lässt Frank Zander nicht nach: 20.000 Euro Spenden hat er für die Finanzierung eines neuen Arztmobils gesammelt, mit dem die Caritas wohnungslose Menschen ambulant versorgt. Das alte Fahrzeug war nicht mehr fahrtüchtig.

Kardinal Rainer Maria Woelki nahm am Bahnhof Zoo symbolisch den Autoschlüssel von dem 71-jährigen Sänger und Entertainer entgegen, segnete die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und wurde gleich zu einer kleinen Probefahrt eingeladen. „So eine Eminenz trifft man auch nicht alle Tage“, meinte Frank Zander. Für die Türen des neuen Arztmobils hat er einen seiner weiblichen „Zander-Fische“ gemalt. „Den Busen hat Vater dann aber noch mal verkleinert“, verriet sein Sohn Markus Zander.