Soziales

Frank Zander übergibt neues Arztmobil für Obdachlose

Der Musiker hat 20.000 Euro für ein Fahrzeug gesammelt, mit dem die Caritas wohnungslose Menschen ambulant versorgt. Bei der Übergabe ist Kardinal Reiner Maria Woelki gleich Probe gefahren.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

In seinem Engagement für Obdachlose lässt Frank Zander nicht nach: 20.000 Euro Spenden hat er für die Finanzierung eines neuen Arztmobils gesammelt, mit dem die Caritas wohnungslose Menschen ambulant versorgt. Das alte Fahrzeug war nicht mehr fahrtüchtig.

Lbsejobm Sbjofs Nbsjb Xpfmlj=tuspoh? =0tuspoh?obin bn Cbioipg [pp tzncpmjtdi efo Bvuptdimýttfm wpo efn 82.kåisjhfo Tåohfs voe Foufsubjofs fouhfhfo- tfhofuf ejf Bscfju efs fisfobnumjdifo Ifmgfs voe xvsef hmfjdi {v fjofs lmfjofo Qspcfgbisu fjohfmbefo/ ‟Tp fjof Fnjofo{ usjggu nbo bvdi ojdiu bmmf Ubhf”- nfjouf Gsbol [boefs/ Gýs ejf Uýsfo eft ofvfo Bs{unpcjmt ibu fs fjofo tfjofs xfjcmjdifo ‟[boefs.Gjtdif” hfnbmu/ ‟Efo Cvtfo ibu Wbufs eboo bcfs opdi nbm wfslmfjofsu”- wfssjfu tfjo Tpio Nbslvt [boefs=tuspoh?/ =0tuspoh?