Cannabisregelung

Pro: Eine niedrigere Grenze ist sinnvoll

Gilbert Schomaker ist für ein Höchstmaß von sechs Gramm.

Die Argumente für eine Verringerung der Cannabismenge, die man mit sich führen darf, sind sinnvoll. In der Anhörung haben die Experten vom Landeskriminalamt darlegen können, dass der Anteil des Wirkstoffes THC deutlich zugenommen hat. Das Risiko steigt also. Zudem gibt es kein schlüssiges Argument, wieso es in Berlin eine 15-Gramm-Grenze und in Brandenburg eine Sechs-Gramm-Grenze gibt.

Es geht nicht um die Bestrafung von Jugendlichen, die entgegen allen Warnungen einen Joint rauchen. Die Herabsetzung der Eigenbedarfsgrenze soll keine weitere Kriminalisierung der Schüler hervorrufen. Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) hat zu Recht darauf hingewiesen, dass es um eine Stärkung der Prävention geht. Neben der Senkung der Eigenbedarfsgrenze muss der Senat auch die Aufklärungsarbeit in den Schulen vorantreiben.