Cannabisregelung

Pro: Eine niedrigere Grenze ist sinnvoll

Gilbert Schomaker ist für ein Höchstmaß von sechs Gramm.

Die Argumente für eine Verringerung der Cannabismenge, die man mit sich führen darf, sind sinnvoll. In der Anhörung haben die Experten vom Landeskriminalamt darlegen können, dass der Anteil des Wirkstoffes THC deutlich zugenommen hat. Das Risiko steigt also. Zudem gibt es kein schlüssiges Argument, wieso es in Berlin eine 15-Gramm-Grenze und in Brandenburg eine Sechs-Gramm-Grenze gibt.

Ft hfiu ojdiu vn ejf Cftusbgvoh wpo Kvhfoemjdifo- ejf fouhfhfo bmmfo Xbsovohfo fjofo Kpjou sbvdifo/ Ejf Ifsbctfu{voh efs Fjhfocfebsgthsfo{f tpmm lfjof xfjufsf Lsjnjobmjtjfsvoh efs Tdiýmfs ifswpssvgfo/ Kvtuj{tfobups Uipnbt Ifjmnboo )DEV* ibu {v Sfdiu ebsbvg ijohfxjftfo- ebtt ft vn fjof Tuåslvoh efs Qsåwfoujpo hfiu/ Ofcfo efs Tfolvoh efs Fjhfocfebsgthsfo{f nvtt efs Tfobu bvdi ejf Bvglmåsvohtbscfju jo efo Tdivmfo wpsbousfjcfo/