Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Coaching

Für ein starkes Ich

Mit einem Coaching holt Tatjana Brünjes ihre Klienten dort ab, wo sie stehen: mitten im Leben.

Mit einem Coaching holt Tatjana Brünjes ihre Klienten dort ab, wo sie stehen: mitten im Leben.

Foto: Tatjana Brünjes

Veränderungen geschehen nicht über Nacht, beginnen aber immer mit einer Entscheidung, das weiß Tatjana Brünjes, Resilienz-Coach in Life & Business, ganz genau.

Ihr besonderes Augenmerk liegt auf den verborgenen Stärken – und darauf, wie sich diese für die Ziele ihrer Klienten nutzen lassen. Ihr Antrieb: Menschen durch den Aufbau einer resilienten Haltung auf dem Weg in ein neues Leben oder in eine neue Arbeitswelt zu unterstützen.

Frau Brünjes, mit welchen Anliegen oder Problemen kommen Klienten häufig zu Ihnen?

Tatjana Brünjes: Die Probleme der Menschen, die zu mir ins Coaching kommen, sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Vordergründig ist es oft die Unzufriedenheit im Job, die als unerträglich empfunden wird. Ganz häufig ist es das Gefühl, im Job zu stagnieren und im Leben festzustecken. Diese Menschen sind enttäuscht, weil sie unter ihren Erwartungen und Wünschen aber auch unter den eigenen Möglichkeiten bleiben.

Viele leiden unter dauernder Überforderung, dem drohenden Burnout. In derart angespannten Situationen fällt es ihnen schwer, gute Entscheidungen zu treffen. Sie haben lähmende Angst, das Leben zu „verpfuschen“.

Allgemein fühlt sich für viele Menschen das eigene Leben nicht an, wie das eigene Leben: Sie wissen nicht, wer sie sind und wer sie sein wollen. Der Wunsch nach einem selbstbestimmten, authentischen Leben für sie dann zu mir.

Was fast alle gemein haben, ist das erschöpfende Gefühl der Sinnlosigkeit. Hintergründig haben all diese Probleme ihre Ursache in der Persönlichkeit. Und der gehe ich auf den Grund. Denn das Problem ist nicht das Problem.

Wie definieren Sie Ihre Zielgruppe?

Tatjana Brünjes: Meine Coachees sind zwischen 23 und 57 Jahre alt und stehen vor sehr unterschiedlichen Herausforderungen. Ganz grob lassen sie sich in zwei Gruppen aufteilen. Die eine umfasst Frauen und Männer über 40 Jahre, die eines Tages aufwachen und sich fragen: War das schon alles? Ist das, was ich hier lebe, eigentlich mein Leben? Wie bin ich da hingeraten? Und wie komme ich da wieder raus? Bei diesen Klienten geht es hauptsächlich um Neuorientierung und Persönlichkeitsentwicklung, die durch Midlife-Themen getriggert werden.

Zu der zweiten Gruppe gehören Millenials. Sie sind anspruchsvoll, wenig kompromissbereit, reflektiert und sehr, sehr sensibel. Oft geht es hier um Jobthemen, insbesondere die eigene Berufung zu finden, und hintergründig um Persönlichkeitsentwicklung.

Welche Methoden nutzen Sie häufig im Coaching?

Tatjana Brünjes: Ich bin zertifizierter systemischer Life/Business Coach und NLP-Master – und in beide Konzepte verliebt. Für meine Klienten sind meine Methoden jedoch in der Regel zweitrangig. In der Zusammenarbeit zählen viel mehr meine Präsenz, meine Erfahrung sowie aktives Zuhören, Empathie, Akzeptanz, Wertschätzung und Humor. Dafür biete ich einen geschützten Raum.

Wie definieren Sie Ihr Ziel als Coach? Was möchten Sie gemeinsam mit und für Ihre Klienten erreichen?

Tatjana Brünjes: Meine Mission ist es, so viele Menschen wie möglich wieder für sich selbst und ihr eigenes Leben zu begeistern! Die große Klammer um meine Coachings ist, jeden einzelnen meiner Klienten in seine ganz persönliche Kraft zu bringen, maßgeblich dabei sind deren individuelle Ziele.

Im persönlichen 1:1-Coaching kann ich die Entwicklung meiner Klienten ganz intensiv begleiten. Übrigens: Demnächst biete ich auch mein Online-Coaching-Format HOLY SHIFT an, das auf Self Coaching basiert.

Haben Sie eigene Coaching-Erfahrung?

Tatjana Brünjes: Ja. Auch ich habe an einem Punkt in meinem Leben plötzlich nicht mehr gewusst, was ich kann, was ich will, wo meine Talente liegen. Ich habe alles angezweifelt, jede Entscheidung und mich selbst am allermeisten. Ich hatte das zermürbende Gefühl, gescheitert zu sein. Das war kurz nachdem ich für einen Job nach München gezogen war. Noch in der Probezeit wurde mir klar: Das passt nicht. Nach nur zwei Coaching-Sessions konnte ich wieder klarer sehen. Die gleichermaßen erschreckende wie erhellende Frage des Coaches war: „Was hat dich in all deinen bisherigen Jobs wirklich glücklich gemacht?“

Persönlichkeitscoaching vs. Businesscoaching – was ist der Unterschied?

Tatjana Brünjes: Für mich gehört beides untrennbar zusammen! Die Menschen kommen mit einem „Symptom“ zu mir, etwa ihre Unzufriedenheit im Job, das erlebe ich sehr häufig. Da könnte ich ein klassisches Business Coaching durchführen, daran glaube ich aber nicht – denn Tipps und Tricks für kritische berufliche Situation sind weder ein Patentrezept noch die Lösung, wenn hinter all den vordergründigen Schwierigkeiten Persönlichkeitsanteile stecken, die den Menschen immer wieder in dieselbe Situation bringen. Wenn die blinden Flecken in der Persönlichkeit nicht aufgearbeitet werden, wiederholen wir die immer gleichen Fehler – nur eben in einem anderen Job.

Aus diesem Grund arbeite ich die Ursache der Unzufriedenheit heraus. Und das sind fast immer Persönlichkeitsanteile – ein Konstrukt aus unbewussten Gedanken- und Verhaltensmustern. Mein Weg geht also immer über die Persönlichkeitsentwicklung.

Eines Ihrer Mottos lautet „Real is the new beautiful. Be true. Be raw. Be naked. Be real. Be you. Just be!” Was möchten Sie den Menschen damit auf den Weg geben?

Tatjana Brünjes: Es geht darum, nicht der Mensch zu sein, der man sein sollte, sondern der, der man sein soll. Das ist ein gewaltiger Unterschied! Wer sich erlaubt, echt, wahr, ungeschönt und unverfälscht zu sein, schenkt sich innere Freiheit. Und wer bei sich selbst angekommen ist, hat eine ganz Reihe von Ängsten überwunden und Blockaden gelöst.

Wer bei sich selbst ankommt, gelangt in seine ganz persönliche Kraft, und genau das ist mein Ziel. Ich bin davon überzeugt, dass ein authentischer Mensch automatisch stark und resilient ist. Authentizität und Resilienz, also psychische Widerstandskraft, gehen Hand in Hand und sind das Fundament einer starken Persönlichkeit. Dafür stehe ich mit meinem Claim: „Where stronger personality begins“.

"where stronger personality begins: authentisch, selbstbewusst und mutig sein!" – so lautet auch der Titel des neuen E-Books von Tatjana Brünjes. In der Lektüre geht es darum, sich auf die eigenen Bedürfnisse, Talente und Werte zu konzentrieren, seine starke selbstbewusste Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen und sein volles Potenzial zu entfalten. Das E-Book gibt es hier.

Ich freue mich auf Sie unter:

Tatjana Brünjes

Kaiserdamm 4

14057 Berlin

Tel: 030/30 20 65 30

hello@tatjanabruenjes.com

www.tatjanabruenjes.com

Schwerpunkte:

 

Neuorientierung

Persönlichkeitsentwicklung

Bewältigung von Krisen