Feiertag

Party oder Familienfest: So startet Berlin in den Mai

In den Bezirken wird am 1. Mai einiges geboten. Besucher haben die Wahl zwischen Partys, Familienfesten und vielem mehr.

Mai-Fest der Gewerkschaften am Brandenburger Tor: Im vergangenen Jahr kamen mehr als 20.000 Menschen.

Mai-Fest der Gewerkschaften am Brandenburger Tor: Im vergangenen Jahr kamen mehr als 20.000 Menschen.

Foto: dpa Picture-Alliance / Bernd von Jutrczenka / picture alliance / Bernd von Jut

Berlin.  Wer für den Start in den Mai noch nach Ideen für einen Ausflug sucht, hat eine in Berlin bunte Mischung an Terminen zur Auswahl: Ob Party, Familienfest oder Bauernhof-Olympiade - in den Bezirken wird einiges geboten.

Mit Tausenden Besuchern am Brandenburger Tor feiern

Auf der Straße des 17. Juni findet das alljährliche Kinder- und Familienfest des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) statt. Kinder können sich bei der traditionellen Veranstaltung auf Hüpfburgen und Spiele freuen. Rund um das Brandenburger Tor dürfte es wieder voll werden, im vergangenen Jahr kamen mehr als 20.000 Besucher.

1. Mai, 11-20 Uhr. Brandenburger Tor und Straße des 17. Juni. Eintritt: frei.

Die Natur entdecken

Mit dem Naturschutzzentrum Ökowerk geht es am 1. Mai durch den Grunewald. Beim „Waldbaden“ sollen Teilnehmer den Alltag hinter sich lassen und die Natur erleben. Dabei läuft die Gruppe bewusst langsam und auch abseits von Wegen durch den Wald. Benötigt werden ein Tuch oder eine Augenbinde, feste Schuhe und bequeme Kleidung.

1. Mai, 10.30-13 Uhr, Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin, Teufelsseechaussee 22, Treffpunkt vor dem Haupttor, Erwachsene zahlen 8 Euro plus 1 Euro für Material.

Tempelhofer Kinderbauernhof lädt zum Maifest

Zum Maifest lädt der Kinderbauernhof des Nachbarschaftszentrums in der Ufa-Fabrik ein. Die kleinen Besucher können auf einem Pony reiten oder beim Wettrennen mit Schubkarren ihre Kräfte messen. Für die Erwachsenen spielt die Band „Picking Slick an the Rix Rocker“.

1. Mai, 14-18 Uhr, Kindernbauernhof, Viktoriastraße 13, Tempelhof, Eintritt frei www.nusz.de, Tel. 030 755030.

Maistart mit einem Tanzfest in Hellersdorf

Beim Tanzfest in Hellersdorf auf dem Alice-Salomon-Platz präsentieren ansässige Vereine und Clubs kleine Tanzshows. Vor der Bühne ist eine Tanzfläche eingerichtet. Das Duo „Rolog“ spielt. Karussell, Kindereisenbahn, Autoscooter und Biergarten sind aufgebaut.

1. Mai, 12-22 Uhr, Alice-Salomon-Platz, Hellersdorf, Eintritt frei, www.laubinger.de/termine/tanzfest-in-hellersdorf

Am 1. Mai im Britzer Garten tanzen

Am 1. Mai wird traditionell auf der Festplatzbühne am See im Britzer Garten getanzt. Ab 10.30 Uhr tanzen rund 100 Tänzer in traditionellen Kostümen der Tanzgruppe „LAG Tanz“. Die Tänzer kommen unter anderem aus Israel, Griechenland, aber auch Deutschland. Sie führen internationale Volkstänze – teilweise in Originaltrachten – vor. Aber keine Sorge: Wer es moderner mag, wird hier nicht enttäuscht. Denn auch Pop oder Line Dance steht auf dem Programm.

1. Mai, 10.30 bis 14 Uhr. Bühne Festplatz am See, Britzer Garten, Sangerhauser Weg 5. Park-Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro

Vierfelderhof lädt zur Bauernhof-Olympiade nach Spandau

Auf dem Vierfeldhof in Gatow wird am 1. Mai ein Familienfest gefeiert. Los geht es um 12 Uhr mit dem Schmücken einer Birke als Maibaum, die anschließend aufgestellt wird. Am Nachmittag können Besucher bei einer Bauernhof-Olympiade antreten, mit Disziplinen wie Hufeisen-Werfen, Eierlauf oder dem Erkennen von Getreide. Hobby-Gärtner haben die Möglichkeit, Saatbälle zu basteln und Kinder können sich schminken lassen. In der Hofküche wird Spanferkel zubereitet, es gibt aber auch Süßes wie Waffeln oder Kuchen.

1. Mai, 12 bis 17 Uhr, Vierfelderhof Gatow, Groß-Glienicker Weg 30 Eintritt frei, Saatball-Werkstatt und Kinderschminken gegen einen kleinen Kostenbeitrag.

Traditionelles Familienfest in Hohenschönhausen

Mit hinreißendem Dixieland eröffnet „Papa Binnes Jazzband“ das traditionelle Familienfest „Bunte Platte“ am 1. Mai in Hohenschönhausen. Auf der Bühne folgen bis 18 Uhr multikulturelle Tanz- und Musikaufführungen. In Polittalks dürfen sich die im Bezirk agierenden Parteien präsentieren: In jeweils drei Minuten können sie Statements verkünden, was ihnen an Europa wichtig ist. Zudem gibt es ein breites kulinarisches Angebot und für die jüngeren Gäste Fahrgeschäfte mit subventionierten Preisen.

1. Mai, 11-18 Uhr, Familienfest „Bunte Platte“ in Hohenschönhausen, Falkenberger Chaussee, Ecke Vincent-van-Gogh-Straße