Charlottenburg

Sommerkino im Kranzler Eck startet Ende August

Lea Verstl
Das war vor Corona: 2018 war das Sommerkino am Kranzler Eck gut besucht.

Das war vor Corona: 2018 war das Sommerkino am Kranzler Eck gut besucht.

Foto: Carolin Brühl / Frank Lehmann

Dieses Jahr gibt es im Kranzler Eck am Kudamm wieder ein kostenloses Open-Air-Kino. Diese Filme werden gezeigt.

Berlin. Nach dem langen Lockdown können sich Bewohner der City West wieder über Kultur und Open-Air-Events freuen – bald auch im Kranzler Eck am Kurfürstendamm. Am 23. August startet dort das Sommerkino. Der Eintritt ist frei, wie aus einem Schreiben der Werbegemeinschaft Kranzler Eck hervorgeht.

Nach Angaben des Veranstalters handelt es sich um das „einzige kostenlose Sommerkino“ in Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwei Wochen lang werden Filme gezeigt – damit verlängert das Kino seine Spielzeit im Vergleich zu den vergangenen Jahren um vier Tage.

Das Angebot reicht von Komödien über Kinderfilme bis hin zu Action-Thrillern. Sie alle werden auf einer modernen Großbildleinwand gezeigt. Besucher können es sich während der Vorstellung auf Liegestühlen bequem machen.

Kranzler-Eck: Kino mit „Bad Boys for Life“ und „König der Löwen“

Ein Hygienekonzept wird bis zum Beginn der Veranstaltung gemeinsam mit den zuständigen Behörden erstellt. Am 23. August startet das Sommerkino mit dem Actionfilm „Bad Boys for Life“ in die Saison. Ein Tag darauf dreht sich in dem Drama „I Still Believe“ alles um das bewegte Leben des US-amerikanischen Songwriters Jeremy Camp.

Auch am 1. September wird mit Film „Lindenberg! Mach dein Ding“ eine Musibiografie gezeigt. Junge Zuschauer können sich am 28. August und am 4. September über die Kinderfilme „Der König der Löwen 2019“ und „Lassie - eine abenteuerliche Reise“ freuen.

Am 5. September, dem letzten Veranstaltungstag, schließt das Kino mit dem tragikomischen, deutschen Kammerspiel „Das perfekte Geheimnis.“