Anzeige

Ernährungsumstellung bei Autoimmunerkrankungen - der Experte Marcel Sarnow steht mit Rat und Tat zur Seite

Ernährungsumstellung bei Autoimmunerkrankungen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/152841 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Ernährungsumstellung bei Autoimmunerkrankungen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/152841 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Hessigheim (ots) - Der Gesundheitscoach Marcel Sarnow verhilft Menschen sehr erfolgreich zu mehr Lebensqualität ungeachtet einer Autoimmunerkrankung mit Hinweisen aus der Praxis für die Praxis. "Die individuelle Ernährungsumstellung bei Autoimmunerkrankungen (https://marcelsarnow.de) ist das A und O", betont Marcel Sarnow. Oft wird der Experte gefragt: "Ist eine Ernährungsumstellung bei Autoimmunerkrankungen immer ratsam, egal ob Bauchspeicheldrüse, Dünndarm oder Leber betroffen sind?" - und der Gesundheitstrainer weiß nicht nur auf diese Frage eine goldrichtige Antwort.

Er versteht die Krankheitssymptome aus eigenem Erleben, vor allem wenn es um die Autoimmunerkrankung Morbus Crohn geht. In jungen Jahren hieran erkrankt und vollends kuriert, hat es sich der Spezialist zur Aufgabe gemacht, vielen anderen Menschen bei ebenjener sowie anderen Krankheiten wie Colitis Ulcerosa, Diabetes Typ 2, Arteriosklerose, Multiple Sklerose und Hashimoto Thyreoiditis (Hashimoto) zu mehr Lebensqualität, Leistung und Wohlbefinden zu verhelfen.

Über die diversen Erkrankungen, denen sich der Gesundheitsexperte annimmt

Bei Morbus Crohn dreht es sich um eine chronische ebenso wie in Phasen verlaufende Entzündung. Jene tritt vor allem im ganz unteren Sektor des Dünndarms auf, kann nichtsdestotrotz auch sämtliche Abschnitte des Verdauungstraktes penetrieren und geht mit krampfartigen Leibschmerzen, Durchfällen sowie Fieber einher.

Die Colitis ulcerosa (engl. Ulcerative colitis) stellt eine chronische, das heißt eine sehr lange anhaltende, bisweilen lebensbegleitende sowie häufig ebenfalls in Schüben verlaufende Erkrankung des Dickdarms dar.

Diabetes Typ 2 ist eine Krankheit, die in der Regel ab dem 40. Lebensjahr vorkommt. Bei ebendiesem Diabetistyp liegt ein relativer Insulinmangel vor. Zwar stellt die Bauchspeicheldrüse immer noch Insulin dar, die Körperzellen verlieren gleichwohl ihre Empfindlichkeit für das Hormon. Als Folge wird die Ausschüttung des Insulins aus den Körperzellen der Bauchspeicheldrüse empfindlich beeinträchtigt.

Die Multiple Sklerose (MS) bleibt eine entzündliche wie auch chronische, jedoch nicht ansteckende Krankheit im zentralen Nervensystem. Neben dem gesamten Gehirn kann sogar das Rückenmark davon betroffen sein.

Bei einer Arteriosklerose handelt es sich um eine immense krankhafte Änderung der Arterien, welche vor allem als Folge von Kalkablagerungen an der inneren Wand entstehen kann. In der Alltagssprache wird diese Erkrankung auch als Arterienverkalkung betitelt.

Die Krankheit Hashimoto-Thyreoiditis, die darüber hinaus chronische lymphozytäre Thyreoiditis genannt wird, stellt wieder eine andauernde Entzündung der Schilddrüse dar.

Zusätzlich zu den speziell genannten Erkrankungen finden Klienten beim Gesundheitscoach Marcel Sarnow ebenfalls Hilfestellung bei Sjörgren Syndrom, Hashimoto, Sarkoidose, Lupus, Schuppenflechte, Rheuma und Morbus Basedow.

Diese Organe und Teile des Organismus können von einer Autoimmunerkrankung betroffen sein

Dazu erzählt der Spezialist: "Es ist immens wie enorm die Liste ist, es können Augen, Schilddrüse, Arterien, das Nervensystem, Bauchspeicheldrüse, Dünndarm, Leber, Lunge, Haut, Nieren, Muskeln und Gefäße betroffen sein." Weiter zählt Sarnow auf: "Auch Bindegewebe, das Gehirn, das Blut, der Darm, der Magen, das Innenohr, das Herz und der Mund können in Mitleidenschaft gezogen sein".

Welche Therapieansätze und Hilfestellungen der Gesundheitscoach seinen Klienten anbieten kann

Zum Gesundheitscoach Marcel Sarnow (https://marcelsarnow.de) kommen Mitmenschen jeglichen Alters sowie aus sehr vielen Regionen des Landes, um bei ihm Hilfestellung und Unterstützung zu erfahren. Unterdies können sich Klienten bei diesem Profi darauf verlassen, die für seine Krankheiten optimalsten Coaching- und Ernährungsangebote zu erhalten. So müssen sich die Erkrankten beim Gesundheitscoach Marcel Sarnow nicht erst durch etliche Ernährungsstrategien quälen, sondern erhalten direkt das für die Symptome optimale Ernährungssystem an die Hand. Das liefert den Klienten eine kostbare Zeitersparung und baldige Zunahme der Lebensqualität. Die Folgen sind abgesehen von verbesserten Lebensbedingungen unter anderem ein auffällig verbesserter Schlaf, eine geregelte Verdauung, steigende Leistungsfähigkeit, weniger Stress sowie ein optimistischer Ausblick auf die eigene Zukunft. Bedeutsam ist vielen Klienten des Gesundheitsexperten Marcel Sarnow gleichwohl, dass ihnen die ganze Zeit ein Profi für ihre Unklarheiten zur Verfügung steht.

In verhältnismäßig kurzer Zeit erzielt der Gesundheitscoach Marcel Sarnow mit seinen Klienten ein verbessertes Beschwerdebild, welches sich durch auffällig mehr Kraft, Zeit und Lebensfreude auszeichnet und den Ausblick erneut auf ein positives wie auch selbstbestimmtes Leben richtet. Neue Vorlieben wie das Ausüben eines Hobbys, mehr Zeit für Verwandtschaft und Bekannte oder mehr Freude im Leben zu spüren, können wohlige Begleiterscheinungen des einsetzenden Vorgangs zu mehr Lebensqualität sein. Der Gesundheitsexperte vermittelt seinen Klienten des Weiteren ein fundiertes Wissen über ihre Erkrankung, das ihnen behilflich ist, Krankheitsanzeichen und Zusammenhänge besser zu verstehen. Die auf diese Weise erworbene Klarheit über den eigenen Gesundheitszustand fördert sie darin, einen positiven Ausblick auf die momentane Gegebenheit entstehen zu lassen und ein zugeschnittenes Lebenskonzept für die Zeit hiernach zu erarbeiten.

Welches innere Feuer den Gesundheitscoach Marcel Sarnow bei seiner tagtäglichen Profession antreibt

Auf die Fragestellung, welches innere Feuer den Gesundheitscoach Marcel Sarnow antreibt und was er anders macht, als eine Vielzahl alternativer Fachexperten, reagiert Marcel Sarnow: "Ich für meinen Teil packe im Coaching dies Übel bei der Wurzel. Wo andere lediglich ausprobieren, die Symptome und körperliche Beschwerden mit Medikamenten, Pillen oder Globulis in den Griff zu bekommen, lasse ich das alles absolut außer acht. Jene Symptome und Beschwerden sind einzig relevant, um einen groben Fahrplan im Vorfeld austarieren zu können. Zu Beginn der Zusammenarbeit gibt es eine eingehende Anamnese mit Ernährungscheck. Die wenigsten Ärzte hinterfragen überhaupt, was ihr Patient denn so tagtäglich isst, jedoch viele Probleme können mit einer solchen Fragestellung schon abgeleitet werden. Wenn der Patient z. B. 30 Tassen Kaffee am Tag trinkt, oder ein kg Schoki isst, liegt es sehr klar auf der Hand, woher ein Teil der Probleme kommen können. So detailliert wird aber nie nachgefragt." Nach seiner Meinung ist es "der elementarste Schritt, den Auslöser der Körperliche Beschwerden herauszufinden und zu entfernen."

Ein signifikanter Faktor für den Spezialisten Marcel Sarnow ist der stimmige Umgang mit dem Thema Stress

Neben dem Grund bspw. für den Genuss von 30 Tassen Kaffee täglich drehen sich die Konversationen, welche der Gesundheitscoach Marcel Sarnow mit den eigenen Klienten führt, zum Beispiel um Themenbereiche wie Ernährungsweise, Leibesübungen, Atmung, Relaxen und Belastung. Bei zahlreichen seiner Klienten geht der letztgenannte Fakt erheblich über den normalen Stress eines ausgefüllten Alltags hinaus. Der Themenbereich Stress wird von einigen Menschen im Übrigen größtenteils nicht mit der notwendigen Berücksichtigung bedacht, ein signifikanter Punkt, den es für den Gesundheitsexperten Marcel Sarnow zu erhellen gilt. "Kriegsentscheidend" benennt Profi Marcel Sarnow den optimalen Umgang mit dem Thema Stress daher auch. Denn wer hat nicht schon mal am eigenen Leib die Effekte von Stress erlebt, z. B., wenn im Zusammenhang mit einer Prüfung der berüchtigte Blackout auftritt.

Über den Gesundheitscoach Marcel Sarnow

Als Marcel Sarnow als Kind selbst an der Autoimmunerkrankung Morbus Crohn gelitten hat, stellte er während der Therapie fest, dass keiner von den Ärzten das Wort Heilung in den Mund nahm. Besser gesagt war immer von Linderung oder von einer Verbesserung der Symptome die Rede. Jegliche Behandlungsmethoden waren daher auch nicht auf das Ziel gesund zu werden, zugeschnitten. Genau dies beschäftigte ihn schon in jungen Jahren so ausgesprochen, dass er beschloss, vielen anderen Menschen später dabei behilflich zu sein, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Marcel Sarnow ist nun Gesundheitsberater, medizinischer Fitnesstrainer und zertifizierter IBMS Coach. Er lebt und arbeitet in Hessigheim im Bundesland Baden-Württemberg.

Vielmehr Auskünfte erlangen Sie unter https://marcelsarnow.de

Pressekontakt:

Marcel Sarnow, Telefon 0171-8658750, info@marcelsarnow.de

Original-Content von: Marcel Sarnow - Health Coach, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH