Baufinanzierung

Regierung will strengere Richtlinien für Baufinanzierungen

Wird es bald Obergrenzen für Baufinanzierungen geben, die sich am Einkommen des Darlehensnehmers und am Marktwert der Immobilie orientieren?

Verbraucher, die wenig Eigenkapital in die Baufinanzierung einbringen, könnten in Zukunft schwieriger an einen Kredit zur Baufinanzierung erhalten.

Verbraucher, die wenig Eigenkapital in die Baufinanzierung einbringen, könnten in Zukunft schwieriger an einen Kredit zur Baufinanzierung erhalten.

Foto: iStock

Häuslebauer könnte in Zukunft der Häuserbau oder der Hauskauf erschwert werden, denn die Bundesregierung setzt sich jetzt für Obergrenzen bei der Baufinanzierung ein.

Konkret will die Bundesregierung mit Neuregelungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mehr Handlungsspielraum gewähren.

BaFin soll künftig mehr Einfluss bekommen

So ist vorgesehen, dass die BaFin zukünftig eine Obergrenze für die Gesamtverschuldung eines Verbrauchers definieren darf, die sich am Einkommen des Schuldners orientieren soll. Zusätzlich soll Gesetz, das noch in Planung ist, den Zeitraum definieren, bis wann ein Kreditnehmer das aufgenommene Darlehen zurückgezahlt haben muss.

Warum will die BaFin auf diese Maßnahmen zurückgreifen? Ein Grund ist sicherlich das Ausfallrisiko der Banken, das gemindert werden soll, um nicht am Ende auf den Kosten eines Kredits sitzen zu bleiben, weil ein Kreditnehmer seine Raten nicht mehr bedienen kann. Ein Vorteil für die Darlehensnehmer wäre der Schutz vor einer etwaigen Überschuldung. Verbraucher, die sich eine Immobilie leisten möchten, die seine finanziellen Mittel übersteigt oder deren Kaufpreis weit über dem Marktwert liegt, muss in Zukunft mehr Eigenkapital einbringen.

Anzeige: Hier geht es zum Baufinanzierungsvergleich.

Die Bundesregierung kommt mit ihrem Vorstoß den Forderungen des Ausschusses für Finanzstabilität (AFS) nach. Denn dieser hatte bereits vor einem Jahr, die Vergabe von Wohnimmobilienkrediten stärker zu regulieren. Wie das Handelsblatt berichtet, besteht aktuell noch kein direkter Handlungsbedarf. Die neuen Instrumente sollen jedoch vorsorglich geschaffen werden, damit der Gesetzgeber im Ernstfall einschreiten und die Finanzierungs- wie Immobiliennachfrage senken kann.