Girokonto Vergleich

Was alles den Schufa-Score verschlechtern kann

Die von der Schufa gespeicherten Infos nehmen Einfluss darauf, zu welchem Zins jemand ein Darlehen erhält. Vieles kann den Schufa-Score vermiesen

Wie die Schufa den Score eines Verbrauchers berechnet, ist und bleibt ein Geheimnis, denn sie bietet hierfür nicht ausreichend Transparenz. Es gibt jedoch einige nützliche Tipps und Tricks, die einen positiven Einfluss auf den eigenen Schufa-Score haben können.

Unnötige Konten und Kreditkarten kündigen

Verbraucher, die ihren persönlichen Schufa-Wert verbessern möchten, sollten folgende Hinweise beachten: Unnötige Kreditkarten und Girokonten sollte man kündigen. Denn wer zu viele Karten und Konten besitzt, verliert leichter den Überblick über seine Finanzen. Überzogene Girokonten und vergessene Ratenzahlungen sollten so schnell wie möglich ausgeglichen beziehungsweise nachgezahlt werden. Alle bestehenden Kredit- und Mobilfunkverträge rechtzeitig bedienen und keine offenen Beträge aufkommen lassen.

Übrigens: Für die Schufa können sogar häufige Wohnort- und Girokontowechsel ebenfalls negative Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit haben.

Von diesem Recht sollten Sie unbedingt Gebrauch machen

Einmal im Jahr kann jeder Verbraucher eine kostenlose Schufa-Anfrage über sich selbst anfordern. Die Schufa und andere Auskunfteien sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Auskunft bereitzustellen. Ergreifen Sie die Eigeninitiative und prüfen Sie regelmäßig Ihre Daten bei der Schufa. Nach Einreichung entsprechender Belege können so etwaige Fehleintragungen gelöscht oder korrigiert werden.

So funktioniert die Auskunftsdatei

Erfasst werden bei der Schufa in der Regel alle Personen, die beispielsweise einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen oder einen Kreditvertrag unterschrieben haben. Gegen Bezahlung liefert die Schufa verschiedenen Unternehmen (wie Banken und Versandhäusern) Daten über die gespeicherten Personen. Beantragen Verbraucher beispielsweise einen Ratenkredit, setzt sich die jeweilige Bank mit der Schufa in Verbindung und erfragt den Score des Antragstellers, um seine Kreditwürdigkeit einzuschätzen.