Regeln

Teilnahmebedingungen für den Vermögens-Check

Der Vermögens-Check für Leser von Morgenpost Online ist eine Aktion mit bankenunabhängigen Vermögensverwaltern aus ganz Deutschland organisiert durch die V-Bank.

Foto: picture alliance / picture alliance/chromorange

1. Was können Sie vom Vermögens-Check erwarten?

Beim Vermögens-Check überprüfen bankenunabhängige Vermögensverwalter aus Ihrer Nähe auf Wunsch Ihr gesamtes Vermögen. Neben Wertpapieren (Aktien, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Gold, oder Alternativen Investments) werden Beteiligungen, Immobilien, Lebensversicherungen sowie steueroptimierte Anlagen genau unter die Lupe genommen. Mit dem Ziel, Ihre gesamte Vermögens- und Lebenssituation zu erfassen, ziehen die Experten Themen wie private Altersvorsorge, Ruhestandsplanung, Steueroptimierung, Erbschaft oder Stiftung in die Analyse ebenfalls mit ein. Wer Geld neu anlegen will, weil er geerbt hat oder eine Lebensversicherung fällig wurde, kann sich beim Vermögens-Check erste grundlegende Hinweise zum richtigen Investieren geben lassen.

Beim Vermögens-Check analysieren die unabhängigen Finanzexperten aus Ihrer Nähe besonders die Struktur Ihres Vermögens. Diese wird abgeglichen mit Ihren Lebenszielen und Ihrer Risikobereitschaft. Beispiel: Ein 65jähriger will mit seinem Ersparten den Ruhestand finanziell abgesichert genießen und braucht regelmäßige monatliche Einnahmen. Eine Aktienquote von 80 Prozent oder spekulative Wertpapiere wie Aktienanleihen oder Zertifikate sind in diesem Fall nicht geeignet. Ebenfalls wird erklärt, wie einzelnen Vermögensanlagen funktionieren. Ist beispielsweise der Schutzmechanismus des Garantiezertifikates noch in Takt oder liefert die Beteiligung tatsächlich die Erträge, die im Prospekt versprochen worden sind?

Um präzise Aussagen zu treffen, ist es wichtig, dass sich der Vermögensverwalter ein umfassendes Bild machen kann. Einzelfragen im Sinne von konkreten Anlagetipps werden beim Vermögens-Check nicht beantwortet. Problemstellungen, ob jetzt eine Siemens-Aktie gehalten und eine Telekom-Aktie verkauft werden soll, ob der Investmentfonds A oder B die absolut richtige Anlage ist oder ob die Beteiligung C gekauft werden kann, sind dem Kundenverhältnis zwischen Vermögensverwalter und seinem Mandanten vorbehalten. Denn nur dann ist sicher gestellt, dass der Vermögensverwalter alle Informationen hat, um diese speziellen Fragestellungen zu beantworten. Auch kann er auf aktuelle Entwicklungen jederzeit reagieren und frühere Aussagen und Entscheidungen gegebenenfalls anpassen.

2. Was kostet Sie der Vermögens-Check?

Der Vermögens-Check ist absolut kostenlos. Sie gehen durch Ihre Anmeldung keine weiteren Verpflichtungen ein.

3. Wie wird der Vermögens-Check durchgeführt?

Der Vermögens-Check findet durch ein persönliches oder telefonisches Gespräch statt, das bis zu zwei Stunden dauern kann. Das Gespräch wird auf Ihren Wunsch am Telefon, zu Hause, in den Räumen des prüfenden Vermögensverwalter oder an einem anderen geeigneten Ort durchgeführt.

Die Ergebnisse des Vermögens-Checks werden in der Regel kurz schriftlich dokumentiert. Die Kurzdokumentation umfasst: die angegebenen Vermögenswerte sowie die Aussagen zu den Anlagezielen und zur Risikoneigung. Sie gibt eine Übersicht über die bestehende Vermögensstruktur (Asset Allocation) und eine Empfehlung, wie diese verbessert werden kann. Ein Anspruch auf eine umfassende schriftliche Betrachtung insbesondere auf eine Einzelanalyse von Wertpapieren besteht dagegen nicht.

4. Welche Teilnahmevoraussetzung gibt es?

Einzige Voraussetzung zur Teilnahme am Vermögens-Check ist, dass Sie über ein Vermögen von 25.000,- Euro oder mehr verfügen oder einen solchen Betrag anlegen wollen.

5. Wie können Sie sich zum Vermögens-Check anmelden?

Wenn Sie sich persönlich anmelden wollen, dann rufen Sie kostenlos im Call Center der V-BANK an unter: Tel. 0800 / 44 44 694 (von Montag bis Sonntag in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr; kostenlos aus dem deutschen Festnetz). Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Zwecke dieser Vermögens-Check Aktion ein. Bitte geben Sie als Kennwort unbedingt „Welt/Morgenpost Online“ an. Einfach, schnell und sicher kann die Anmeldung jederzeit hier im Internet erfolgen .

Sobald Sie sich angemeldet haben, leitet die V-Bank Ihre Informationen an einen bankenunabhängigen Vermögensverwalter aus Ihrer Nähe mit der Bitte weiter, den Vermögens-Check umgehend durchzuführen. Innerhalb von 15 Werktagen wird sich daraufhin der Vermögensverwalter per Telefon, Brief oder Email bei Ihnen melden und sich vorstellen. Viele Vermögensverwalter bitten Sie, zur Vorbereitung des Vermögens-Check Gespräches Informationen zur Verfügung zu stellen. Dies ist empfehlenswert, wenn Sie beim Vermögens-Check schnell auf den Punkt kommen wollen. Sie können aber auch erst im Gespräch entscheiden, welche Informationen Sie geben möchten.

6. Wann ist Anmeldeschluss?

Anmeldeschluss ist der 10.04.2012.

7. Sind Ihre Daten sicher?

Die V-BANK AG, München , die den Vermögens-Check für die teilnehmenden bankenunabhängigen Vermögensverwalter organisiert, versichert, dass alle Informationen absolut vertraulich behandelt werden. Die gewonnenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung des Vermögens-Checks lediglich an einen bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Ihrer Nähe weitergegeben und nur während der Aktion verwendet und gespeichert. Eine weiterführende Verwendung und Speicherung der Teilnehmerdaten findet nicht statt. Die V-BANK AG versichert, dass alle datenschutzrechtlichen Vorschriften strikt eingehalten werden.

Lediglich wenn Sie dem Vermögensverwalter schriftlich erlauben, Sie im Nachgang zum Vermögens-Check mit Informationen oder Einladungen zu Informationsveranstaltungen zu versorgen, werden Sie weiterhin entsprechend kontaktiert. Sie können Ihre Einverständniserklärung jederzeit wiederrufen. Ansonsten werden Ihre Daten spätestens drei Jahre nach der Vermögens-Check Aktion gelöscht.

8. Was sind unabhängige Vermögensverwalter?

Vermögensverwalter sind Finanzexperten, die bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen sind und der Beaufsichtigung durch diese staatliche Behörde unterliegen. Nähere Informationen finden Sie unter www.bafin.de. Unabhängige Vermögensverwalter sind Personen und Gesellschaften, die von keiner Bank abhängig sind und nicht verpflichtet sind, hauseigene Produkte einer bestimmten Bank zu vertreiben. Bankenunabhängige Vermögensverwalter, die regelmäßig teilweise erfolgsabhängig vergütet werden, handeln allein zum Wohl und im Interesse ihrer Kunden. Die teilnehmenden Vermögensverwalter sind unabhängig und keinerlei Weisungen der V-BANK AG unterworfen. Die V-BANK AG fungiert lediglich als Dienstleister der teilnehmenden Vermögensverwalter. Sie selbst bietet keine Finanzdienstleistungsgeschäfte an und ist in die Anbahnung, den Abschluss und/oder die Abwicklung von etwaig künftig geschlossenen Verträgen und/oder Geschäften zwischen Teilnehmer und teilnehmendem Vermögensverwalter nicht einbezogen.

9. In welchem Verhältnis steht die Morgenpost Online zu den teilnehmenden Vermögensverwaltern und ihren Aussagen?

Morgenpost Online übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder den Erfolg der von den Vermögensverwaltern geäußerten Meinungen. Die Vermögensverwalter sind an keinerlei Weisungen gebunden.

Melden Sie sich hier zum Vermögenscheck an.