Kreditwürdigkeit

S&P knöpft sich spanische und irische Banken vor

Die Ratingagentur Standard & Poor's überprüft erneut die Herabstufung mehrerer Geldinstitute, diesmal in Spanien und Irland.

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat mit der Herabstufung von zwölf spanischen und zwei irischen Banken gedroht. Die Entscheidung, die Ratings für Spanien und Irland zu überdenken, würde auch bedeuten, dass die Banken der Länder neu bewertet werden müssten, teilte S&P mit.

Unter den spanischen Banken, deren Ratings fallen könnten, sind die Banco Santander und die CaixaBank. Bei den irischen Banken handelt es sich um die Bank of Ireland und die Irish Life & Permanent.

Die Drohung von S&P, Deutschland und andere Euro-Länder herabzustufen, hatte diese Woche für einen Schock an den Märkten gesorgt.