Finanzierungsmodell

Krankenkassen wollen Pflegereserve ans BIP koppeln

Die Krankenkassen lehnen eine individuelle Pflegeversicherung ab. Sie schlagen vor, die Rücklagen von der Konjunktur abhängig zu machen.

Foto: dpa-tmn / dpa-tmn/DPA

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat im Streit über eine Finanzreserve der Pflegeversicherung ein eigenes Modell präsentiert. Das Vorstandsmitglied des Verbandes, Gernot Kiefer, sprach sich in der „Süddeutschen Zeitung“ dafür aus, die Finanzreserve innerhalb der Pflegeversicherung anzulegen.

„Man könnte beispielsweise die Rücklage in der Pflegeversicherung stufenweise aufbauen und den Aufbau an die wirtschaftliche Leistungskraft des Landes koppeln“, sagte Kiefer. Als Orientierung könne die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes oder der Grundlohnsumme dienen.

Kiefer sprach sich zudem gegen die von Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) angestrebten Kapitalstock in Form einer individuellen Versicherung aus.