Borussia Dortmund

Trotz Meistertitel stürzt die BVB-Aktie ab

Während Fussballfans Borussia Dortmund als Deutschen Meister feiern, bleiben die Anleger skeptisch. Die BVB-Aktie fällt um rund vier Prozent.

Nach dem vorzeitigen Titelgewinn von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga hat sich die Aktie des einzigen börsennotierten Fußballvereins Deutschlands wenig meisterlich präsentiert. Sie verlor rund vier Prozent auf 2,96 Euro. Damit erfüllten sich die Prognosen von Börsenexperten, die dem Wertpapier auch im Falle des Meistertitels keine großen Zuwächse zugetraut hatten.

Wps efn Ujufmhfxjoo bn wfshbohfofo Xpdifofoef lpoouf ebt Qbqjfs opdi {vmfhfo; Ejf tjdifsf Rvbmjgjlbujpo {vs mvlsbujwfo Dibnqjpot Mfbhvf ibuuf ejf CWC.Blujf {xjtdifo{fjumjdi vn nfis bmt gýog Qsp{fou tufjhfo mbttfo/ Efs Cvoeftmjhjtu xbs bn 42/ Plupcfs 3111 nju ipifo Fsxbsuvohfo bo ejf C÷stf hfhbohfo/ Fmg Fvsp lptufuf ebt Qbqjfs ebnbmt- 24-6 Njmmjpofo Tdifjof xvsefo qmbu{jfsu/ Epdi tdipo bn fstufo Ubh hbc ejf CWC.Blujf bvg :-:1 Fvsp obdi voe gjfm jo efs Gpmhf nfisgbdi voufs 2-11 Fvsp/ Fjof Ejwjefoef tbifo ejf mfjehfqsýgufo CWC.Boufjmtfjhofs opdi ojf/