Geburtstag

Karl Hans Arnold: Mit Leidenschaft für den Journalismus

| Lesedauer: 2 Minuten
Dr.-Karl-Hans-Arnold

Dr.-Karl-Hans-Arnold

Foto: FMG

Aufsichtsrat und Medienmann Karl Hans Arnold ist 60 geworden. Über einen, der sein Leben lang für unabhängigen Journalismus eintritt.

Essen. Karl Hans Arnold ist ein leidenschaftlicher Liebhaber unabhängiger Medien. Sein ganzes Berufsleben hat er sich für guten Journalismus eingesetzt und aus dem Wissen um dessen gesellschaftliche Bedeutung heraus wichtige publizistische Projekte auf den Weg gebracht.

Hineingeboren wurde er in eine bedeutende Düsseldorfer Verlegerfamilie, sein Großvater Karl Arnold war Mitgründer der „Rheinischen Post“ und zweiter Ministerpräsident des noch jungen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Arnold begann seine Karriere bei Gruner+Jahr

Seine Karriere begann Arnold nach einem mit Promotion abgeschlossenen Studium der Volks-und Betriebswirtschaftlehre bei Gruner+Jahr. Dort gehörte er zum legendären Kreis des Vorstandsvorsitzenden Gerd Schulte-Hillen, aus dem zahlreiche bedeutende Verlagsmanager erwachsen sind, und stieg bald auf, unter anderem zum Verlagsleiter des internationalen Zeitschriftengeschäfts und Geschäftsführer sowie Herausgeber der französischen Ausgabe des Magazins „National Geographic“.

2002 wechselte er zur Rheinisch-Bergischen Verlagsgesellschaft, wo ihm unter anderem die Geschäftsführung anvertraut wurde. 2011 wurde er dort zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. In dieser Zeit verantwortete er unter anderem die digitale Transformation der „Rheinischen Post“. 2018 schied er aus, im vergangenen Jahr verkaufte die Familie Arnold ihre Anteile am Verlag.

Sein Herz schlägt für Medien: Seit 2018 ist Arnold im Aufsichtsrat bei FUNKE

Doch ein Leben ohne publizistische Verantwortung ist für den Medienmann Arnold undenkbar. So wurde er 2018 Aufsichtsrat der FUNKE Mediengruppe, zu der auch diese Zeitung gehört, 2019 berief die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ ihn in ihren Aufsichtsrat.

Der wegen seines Fingerspitzengefühls und seiner stets ausgleichenden und reflektierten Art überaus geschätzte Karl Hans Arnold ist aber auch in vielen anderen Gremien gefragt. So wirkt er als Aufsichtsratsvorsitzender der HanseMerkur Versicherungsgruppe, stellvertretender Beiratsvorsitzender der Weltbild-Gruppe und Hochschulrat an der Universität seiner Heimatstadt Düsseldorf.

Am heutigen Samstag feiert Karl Hans Arnold seinen 60. Geburtstag. Er verbringt ihn mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Süden Frankreichs, wo er sein Feriendomizil hat. (fmg)