Lebensmittelhandel

Real verschwindet - Das passiert jetzt mit den Geschäften

| Lesedauer: 2 Minuten
Lebensmittel Online bestellen: In Coronazeiten auf Nummer sicher gehen

Immer mehr Menschen bestellen ihre Lebensmittel wegen Corona online.Das hat mehrere Vorteile: Man schützt nicht nur sich selbst, sondern auch die Menschen um sich herum. Außerdem hat man natürlich mehr Freizeit, weil der langwierige Einkauf wegfällt. Dies sind die drei besten Lieferservices.

Beschreibung anzeigen

Über 100 Filialen der Supermarktkette Real werden unter Globus und Kaufland aufgeteilt. Lesen Sie hier, welche Standorte betroffen sind.

Berlin/Bonn. 
  • In jeder großen Stadt in Deutschland war bislang mindestens eine Real-Filiale zu sehen
  • Das ändert sich 2021 in vielen Fällen. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Kette verkauft
  • Doch nicht alle Märkte werden komplett geschlossen, einige sollen von Edeka, Kaufland oder Globus übernommen werden

Das Filialnetz der Warenhauskette Real steht kurz vor der Zerschlagung. Wie das Bundeskartellamt bereits kurz vor Weihnachten mitteilte, gebe es weder bei der Übernahme von 92 Real-Märkten durch die Discounter-Kette Kaufland, noch bei der Übernahme von 24 Real-Standorten durch Globus irgendwelche Bedenken.

Real: Bundeskartellamt verhindert Übernahme durch Kaufland an neun Standorten

Der Sprecher des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, führte die Entscheidung weiter aus: "Wir wollen für die Verbraucherinnen und Verbraucher dort, wo sie einkaufen, genügend Auswahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Lebensmittelhändlern erhalten." Deshalb erlaubt das Kartellamt, Kaufland anstatt der 101 angemeldeten nur die Übernahme von bis zu 92 Real-Standorten.

Das könnte Sie auch interessieren: Supermarkt in Japan führt "langsame Kassen" für Senioren ein

Durch die Übernahme der Filialen durch Kaufland wäre ansonsten in einigen Städten der Wettbewerb zu stark beeinträchtigt worden.Deshalb steht die Konkurrenzkette Edeka schon bereit, um bis zu 72 Real-Filialen zu übernehmen. Im Februar 2021 will das Bundeskartellamt darüber entscheiden.

In vielen Städten verschwinden Real-Filialen

Jetzt gibt es erste Informationen, welche Real-Märkte wann von der Konkurrenz übernommen werden.

  • So soll etwa der Real im rheinland-pfälzischen Wittlich bis spätestens 2022 von Globus übernommen werden.
  • Auch in NRW übernehmen Kaufland und Globus das Geschäft von Real.
  • Globus übernimmt in Siegen und in Duisburg - dort allerdings bekommt auch Kaufland mindestens eine Filiale.
  • Kaufland eröffnet außerdem in Paderborn, Mannheim Neu-Edingen und Braunschweig Filialen, wo Real aus dem Stadtbild verschwindet. (mit dpa)

Auch interessant: Altersvorsorge: So können Sie den Wegfall des Soli nutzen