Fast Food

Burger King bietet jetzt auch fleischlosen Whopper an

Burger King hat nun eine Veggie-Variante seines beliebtesten Burgers im Angebot. Der „Rebel Whopper“ kann ab sofort bestellt werden.

Burger King: Ab sofort gibt's den Whopper fleischlos
Beschreibung anzeigen

London/Rotterdam. Burger King möchte seinen beliebtesten Burger nun auch für Vegetarier und Veganer interessant machen. Wie die Fastfood-Kette am Dienstag mitteilte, kann man ab sofort in mehr als 2500 Filialen in 25 europäischen Ländern den pflanzlichen „Rebel Whopper“ bestellen. Auch in deutschen Burger-King-Restaurants gibt es nun die Veggie-Variante des Burgers.

In den USA hatte Burger King mit dem „Impossible Whopper“ bereits vor einigen Monaten ein ähnliches Produkt auf den Markt gebracht. Mehrere Schnellrestaurantketten in den USA bieten inzwischen die Produkte der Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat und Impossible Meat an.

Zwischen den Brötchenhälften des neuen „Rebel Whopper“ steckt ein pflanzliches Patty der niederländischen Marke The Vegetarian Butcher, die zum, Verbrauchsgüter-Konzern Unilever gehört.

Aldi vs. Lidl: Welcher vegane Burger ist besser?
Aldi vs. Lidl- Welcher vegane Burger ist besser?

Burger-King-Konkurrent McDonald’s kündigte im September ein Experiment mit veganen Burgern von Beyond Meat in Kanada an. Dabei geht es aber zunächst nur um einen Testlauf in 28 Filialen.

In Deutschland ist der Big Vegan TS bereits seit einigen Monaten auf dem Markt – und wurde zumindest noch nicht wieder aus dem Menü geworfen, was dafür spricht, dass der Konzern mit den Verkaufszahlen zufrieden ist.

--------------

• Mehr News zum Thema:

--------------

(br/dpa)