Internet

WiFi 6 kommt: Diese Vorteile hat die neue WLAN-Generation

Die Organisation Wifi-Alliance will Geräte mit WiFi-6 zertifizieren. Was kann die neue Wlan-Generation und wie lässt sie sich nutzen?

Wifi-6 soll schneller und effizienter als die Vorgänger sein.

Wifi-6 soll schneller und effizienter als die Vorgänger sein.

Foto: Jan Woitas / dpa

Berlin. Mit WiFi 6 ist eine neue WLAN-Generation auf dem Markt, die künftig Standard für alle WLAN-Geräte werden wird. Schneller und effizienter soll die neue Version sein, unter anderem die Download-Geschwindigkeit und die Qualität öffentlicher WLANs mit vielen Nutzern verbessern. Etwa in Stadien oder an Flughäfen.

Damit WiFi-6-Geräte auch halten, was sie versprechen, hat die WiFi-Alliance verkündet, Herstellern Zertifizierungen anzubieten. Die gemeinnützige Organisation verteilt Siegel an WiFi-Netzwerke, die festgelegte Technik-und Sicherheitsstandards erfüllen, unter anderem eine WPA3-Verschlüsselung.

Router Wifi 6 erforderlich

WiFi 6 ist der Nachfolger des WiFi ac. Die neuen WiFi-Generationen werden ab sofort durchnummeriert. Für die Nutzung des WiFi 6 sind entsprechende Router notwendig. Die ersten wurden auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin angekündigt.

Wie das Online-Fachmagazin „inside-digital“ berichtet, gibt es bei den Smartphones bisher nur einige wenige, die den Standard unterstützen. Dazu zählen die Galaxy S10 und Note 10 Reihe, das Apple iPhone 11 und 11Pro.

Aufrollbare Fernseher und faltbare Smartphones

Bis deutsche Haushalte vom neuen WiFi profitieren, kann es aber noch einige Jahre dauern. Das hängt nicht nur mit den Routern zusammen: Die Leitungen zuhause ermöglichen oft nur Geschwindigkeiten von bis zu 250 Megabit pro Sekunde. Sollte sich das nicht ändern, lohnt sich der neue Standard von WiFi 6 kaum. (jb)