Cyberkriminalität

Hacker rauben 380.000 Kreditkarten-Daten von British Airways

British Airways ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Wie die Airline einräumte, wurden Daten von 380.000 Kreditkarten kopiert.

Eine Maschine der Airline British Airways airplane auf dem City Airport in London.

Eine Maschine der Airline British Airways airplane auf dem City Airport in London.

Foto: HANNAH MCKAY / REUTERS

London.  Bei einem Hackerangriff auf British Airways sind 380.000 Kreditkarten-Daten in die Hände von Kriminellen geraten. Wie die Fluggesellschaft einräumte, trat die Datenpanne bei Buchungen über Webseite und App zwischen dem 21. August und dem 5. September auf.

Pass- und Reisedaten seien von dem Datendiebstahl nicht betroffen gewesen, betroffene Kunden und Ermittlungsbehörden seien informiert worden, teilte die Airline am Donnerstagabend mit.

Mittlerweile soll das Datenleck geschlossen sein und die Buchungs-Optionen wieder einwandfrei funktionieren.

(ba/dpa/rtr)