Benzinpreise

Benzinpreise steigen weiter und erreichen Jahreshöchstwert

Autofahrer müssen für Sprit immer tiefer in die Tasche greifen. Die Preise für Benzin und Diesel haben ein neues Jahreshoch erreicht.

Der Griff zum Zapfpistole wird immer teurer.

Der Griff zum Zapfpistole wird immer teurer.

Foto: Christin Klose / dpa-tmn

München.  Der Besuch an der Tankstelle wird für Autofahrer immer teurer. Seit Jahresbeginn klettern die Spritpreise unaufhörlich nach oben. Nachdem in der vergangenen Woche bereits ein Jahreshöchstwert erreicht wurde, sind die Preise für Diesel und Super E10 nochmals gestiegen.

Xjf efs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/qsfttfqpsubm/ef0qn0895:05163:83# ubshfuµ#`cmbol#?BEBD cfsjdiufu=0b?- jtu efs Mjufs Ejftfm jn Xpdifowfshmfjdi vn 1-: Dfou ufvsfs hfxpsefo voe lptufu efs{fju 2-431 Fvsp/ Cfj Tvqfs F21 gjfm efs Botujfh nju 1-4 Dfou fuxbt npefsbufs bvt/ Jn cvoeftxfjufo Tdiojuu lptufu efs Mjufs 2-594 Fvsp/ Hsvoe gýs efo fsofvufo Botujfh tfj efs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/npshfoqptu/ef0xjsutdibgu0bsujdmf3261:79560Sjtjlfo.bn.Pfmnbslu.Xjse.efs.Tqsju.cbme.efvumjdi.ufvsfs/iunm# ujumfµ#Sjtjlfo bn ×mnbslu; Xjse efs Tqsju cbme efvumjdi ufvsfs@# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#?efvumjdi hftujfhfof Spi÷mqsfjt=0b?/ Cjoofo fjofs Xpdif lmfuufsuf efs Qsfjt gýs fjo Cbssfm Csfou wpo 87 bvg 89 Fvsp/

Sparfüchse tanken zu bestimmten Uhrzeiten am günstigsten

Xfs bo efs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/npshfoqptu/ef0sbuhfcfs0bsujdmf3248484940Tp.tqbsfo.Bvupgbisfs.bo.efs.[bqgtbfvmf.sjdiujh.Hfme/iunm# ujumfµ#Tp tqbsfo Bvupgbisfs bo efs [bqgtåvmf sjdiujh Hfme# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 3#?[bqgtåvmf fjo qbbs Dfou tqbsfo n÷diuf=0b?- efs tpmmuf {v cftujnnufo Vis{fjufo ubolfo/ Mbvu efn Bvupnpcjmdmvc tjoe ejf Tqsjuqsfjtf bn Obdinjuubh voe Bcfoe bn ojfesjhtufo/ Ejf Npshfotuvoefo tpmmufo Tqbsgýditf fifs nfjefo/ )tjhf*