Toyota

Gutes Asiengeschäft treibt Gewinn kräftig an

Tokio. Toyota hat den Betriebsgewinn dank guter Geschäfte in Asien sowie Einsparungen überraschend stark gesteigert. Das operative Ergebnis sprang im ersten Geschäftsquartal von April bis Juni um rund ein Fünftel auf 682,6 Milliarden Yen (5,27 Milliarden Euro) und übertraf damit die Erwartungen von Analysten. Für das Gesamtjahr rechnet der japanische Konzern wegen des stärkeren Yen-Kurses jedoch mit einem Gewinnrückgang von 4,2 Prozent auf 2,3 Billionen Yen. Toyota steigerte seine Erträge in Asien, insbesondere in China und Thailand, um 40 Prozent.