Brauerei

Heineken greift auf dem chinesischen Biermarkt an

Hongkong. Der niederländische Brauereikonzern Heineken schlägt bei Chinas Biermarke Snow zu. Für umgerechnet 2,7 Milliarden Euro erwirbt Heineken eine Beteiligung von 40 Prozent am Mutterkonzern der China Resources Beer Holding, dem Hersteller der bei Chinesen beliebten Biermarke, wie die Unternehmen am Freitag in Hongkong mitteilten. Westliche Bierbrauer haben es zunehmend auf asiatische, südamerikanische und afrikanische Märkte abgesehen, weil der Bierdurst in Nordamerika und Westeuropa eher zurückgeht. Heineken hatte in China bisher kaum Erfolg.