Online-Handel

Amazon will unabhängige Lieferflotten unterstützen

Seattle. Im Kampf mit der stetig wachsenden Paketflut setzt Amazon auf die Hilfe von unabhängigen Lieferflotten. Man werde Gründer unterstützen, eigene kleine Lieferdienste aufzubauen, kündigte der größte Onlinehändler der Welt in Seattle an. Teil des Programms sei, Amazon-Lieferwagen an Firmen zu „attraktiven Konditionen“ zu verpachten sowie Uniformen, Versicherungen sowie Unterricht in Firmengründung einzubringen. Mit dem Angebot dürfte Amazon etablierten Paketzustellern wie UPS, FedEx und der Deutschen Post mehr Konkurrenz machen und gegebenenfalls die Preise drücken.