Wirtschaft

Seehofers Plan

Masterplan Asyl Der Entwurf von Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer enthält 63 Punkte in vier Kapiteln. Es geht um Fluchtursachenbekämpfung, Stabilisierung von Transitländern, europäische Maßnahmen und Aspekte im nationalen Recht, etwa um Mitwirkungspflichten. Seehofers Plan sieht auch vor, Flüchtlinge an der deutschen Grenze abzuweisen, die bereits in einem anderen europäischen Land als Asylsuchende aufgetreten und deshalb in der Fingerabdruckdatei Eurodac registriert sind. Dazu müssten von Flüchtlingen bereits an der Grenze Fingerabdrücke genommen werden.